Sima S. und das Team vor dem Welthungerhilfe Büro in Kabul.