Warten auf die Rückkehr in die Heimat: Jesidische Flüchtlinge im Irak. © Stanislav Krupar