Erst das Erdbeben, dann der Tsunami, und jetzt die atomare Bedrohung: Die Welthungerhilfe leidet mit den zahllosen Opfern. © REUTERS/Kim-Kyung-Hoon