Dauerhafte Katastrophenvorsorge erfordert starke Gemeinschaften