Mit Unterstützung der Welthungerhilfe werden Häuser wiederaufgebaut. © Schernikau/Welthungerhilfe