Sodos Sänger unter sich. © Christoph Köstlin