Hier werden neu angekommene Flüchtlinge registriert © Mathias Mogge/ Welthungerhilfe