• Gemeinsam mehr erreichen
    Unsere Projekte werden vorrangig durch Gelder der Entwicklungszusammenarbeit finanziert.
    Gemeinsam mehr erreichenGemeinsam mehr erreichen
Jede Spende hilft!
Euro mehr weniger
IBAN: DE15 3705 0198 0000 0011 15
BIC: COLSDE33
X
Internationale Geber

Wer finanziert unsere Projekte?

Neben Spenden sind es vor allem staatliche Akteure, die unsere Projekte mit Geldern der Entwicklungszusammenarbeit finanzieren.

Die Welthungerhilfe wirbt neben privaten Spenden auch Zuwendungen von institutionellen öffentlichen Gebern ein. 2015 erzielte sie insgesamt 158,9 Millionen Euro an Neuzusagen von Geberinstitutionen. Ein Großteil dieser Gelder wurde für humanitäre Hilfe und Maßnahmen für den Wiederaufbau zur Verfügung gestellt. Die anhaltenden Krisen und Konflikte, das schwere Erdbeben in Nepal und die Millionen Menschen auf der Flucht spielten dabei eine wesentliche Rolle.

Welche Institution wie viel gab und für was das Geld verwendet wurde, können Sie im Jahresbericht 2015 nachlesen.

AA

Auswärtiges Amt

Im Bereich der Humanitären Hilfe arbeitet das Auswärtige Amt (AA) eng mit Nichtregierungsorganisationen zusammen. Nach den Prinzipien der Menschlichkeit, Neutralität und Subsidiarität sollen die Grundbedürfnisse der Menschen in akuten krisen- und katastrophenbedingten Notsituationen gedeckt werden. Die Welthungerhilfe leistet in Zusammenarbeit mit dem AA humanitäre Hilfe und ist in der Katastrophenvorsorge tätig, so etwa in Syrien.

Website des Auswärtigen Amts

BMZ

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) definiert die Leitlinien der deutschen Entwicklungspolitik. Vorhaben von entwicklungspolitisch tätigen Organisationen im Ausland werden gefördert und langfristige Strategien zur Zusammenarbeit formuliert. Durch die bedeutende finanzielle Förderung von Entwicklungsprojekten der Welthungerhilfe, erfolgt eine wirksame Kooperation in spezifischen Maßnahmenbereichen (Übergangshilfe, nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit durch Partnerorganisationen, politische Informationsarbeit und Bildung), unter anderem auf Haiti.

Website des BMZ

DFID

Department for International Development

Das Department for International Development (DFID) ist für das Vereinigte Königreich federführend im Kampf gegen die extreme Armut. DFID setzt auf wirtschaftliches Wachstum, Gesundheit, Bildung, gute Regierungsführung und Konfliktbearbeitung, um Länder sicherer zu gestalten und das Überleben in humanitären Krisen zu sichern. In Zusammenarbeit mit DFID engagiert sich die Welthungerhilfe vor allem in Ländern Afrikas, beispielsweise in Sierra Leone und Burkina Faso.

DFID Website

ECHO

Generaldirektion Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz der Europäischen Kommission

Die Generaldirektion Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz (ECHO) der Europäischen Kommission zählt zu den weltweit größten Akteuren im Bereich der humanitären Hilfe. Das Mandat von ECHO umfasst sowohl die humanitäre Hilfe als auch den Katastrophenschutz. Dies sind die beiden wichtigsten Instrumente der Europäischen Union (EU), um schnell und wirksam Soforthilfe für Menschen zu leisten, die mit den unmittelbaren Folgen von Katastrophen konfrontiert sind. Im Rahmen der humanitären Hilfe der EU wird für die hilfsbedürftigsten Menschen in Drittländern Soforthilfe bereitgestellt. Sie sichert in vielen Fällen das Überleben derjenigen, die von natürlichen und vom Menschen verursachten Katastrophen betroffen sind, und bereitet Bevölkerungsgruppen, die Opfer fortgesetzter Krisen sind, darauf vor, den Auswirkungen zukünftiger Notsituationen besser entgegenzutreten. Die Welthungerhilfe arbeitet seit vielen Jahren zusammen mit ECHO in den verschiedensten Ländern – unter anderem in Tadschikistan, Mosambik, Madagaskar, Türkei, Sudan, Kongo, Zentralafrikanische Republik und Peru.

ECHO Website

EuropeAid

Europäisches Amt für Zusammenarbeit

Als eine Generaldirektion der Europäischen Kommission ist das Europäische Amt für Zusammenarbeit (EuropeAid) verantwortlich für die Formulierung und Umsetzung der Entwicklungszusammenarbeit der EU. Um einen einheitlichen Ansatz zu gewährleisten, arbeitet EuropeAid dabei eng mit dem Europäischen Auswärtigen Dienst (Delegationen in 139 Ländern) sowie anderen, für thematische Strategien zuständigen Dienststellen, zusammen. Ziel ist es, Armut in der Welt zu verringern, nachhaltige wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung zu gewährleisten und Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, gute Regierungsführung und Achtung der Menschenrechte zu fördern. So arbeitet die Welthungerhilfe z.B. in Ecuador mit EuropeAid zusammen.

EuropeAid Website

FAO

Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ist eine intergouvernementale Organisation mit 194 Mitgliedsstaaten. Mitarbeiter und Experten mit den verschiedensten kulturellen Hintergründen engagieren sich für die Beseitigung von Hunger und Ernährungsunsicherheit. Hinsichtlich der 800 Millionen vom chronischen Hunger betroffenen Menschen, bemüht sich die FAO um produktivere und nachhaltigere Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei. Für die Welthungerhilfe und FAO steht vor allem die konkrete Hunger- und Armutsbekämpfung im Fokus, wie hier in Simbabwe.

FAO Website

GIZ

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) ist ein weltweit tätiger Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. Die Wirtschafts- und Beschäftigtenförderung, Umweltbedingungen sowie die Förderung von Frieden und Sicherheit stehen dabei im Vordergrund. Zusammen mit dem gemeinnützigen Bundesunternehmen arbeitet die Welthungerhilfe erfolgreich in 24 verschiedenen Projekten – so im Süd Sudan, Indien oder Sierra Leone, wo ein Kakao-Kaffeeanbauprojekt den Menschen in ländlichen Regionen neue Perspektiven ermöglicht.

GIZ Website

KfW

KfW Entwicklungsbank

Die KfW Entwicklungsbank engagiert sich u.a in Entwicklungsländern, um die dortige Wirtschaft zu fördern und Armut zu bekämpfen. Sie führt im Auftrag der Bundesregierung Projekte der finanziellen Zusammenarbeit durch und legt dabei den Fokus auf Nachhaltigkeit durch langfristige Programme. Seit 2005 kooperiert die Welthungerhilfe mit der KfW. Das bisherige gemeinsame Engagement konzentrierte sich auf Infrastrukturmaßnahmen zur Verbesserung der landwirtschaftlichen Produktivität in Afrika, z.B im Kongo.

KfW Website

USAID

US Agency for International Development

USAID - United States Agency for International Development - ist die Behörde der Vereinigten Staaten, die die Leitlinien der amerikanischen Entwicklungszusammenarbeit definiert und die Außenpolitik der Vereinigten Staaten im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit koordiniert. Neben der bilateralen und multilateralen Zusammenarbeit, fördert USAID auch international tätige Nichtregierungsorganisationen. Die Welthungerhilfe erhält finanzielle Unterstützung von Seiten USAID für humanitäre Hilfe, Wiederaufbaumaßnahmen und Maßnahmen der ländlichen Entwicklung und nachhaltigen Ernährungssicherung. In Zusammenarbeit mit USAID wurden z.B. Maßnahmen zur Bewältigung der Ebola Krise in Liberia erfolgreich umgesetzt. Aktuell werden u.a. Flüchtlingshilfe und Wiederaufbaumaßnahmen im Ostkongo und Projekte zur Anpassung an den Klimawandel in Kenia und Uganda mit finanzieller Unterstützung von USAID durchgeführt.

USAID Website

WFP

Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen

Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) ist die größte humanitäre Organisation im Kampf gegen den Hunger auf der Welt. Als größter Geber der Welthungerhilfe, ist das WFP seit 1996 ein wichtiger Partner der Welthungerhilfe in der humanitären Hilfe und in Entwicklungsprogrammen, die zum Ziel haben, die Ursachen des Hungers zu beseitigen. Neben Analysen zu Ernährungslagen stellt das WFP ein umfassendes Frühwarnsystem zur Verfügung, damit Organisationen wie die Welthungerhilfe rechtzeitig und in der entsprechenden Form auf humanitäre Krisen reagieren können. Zudem leitet das WFP die internationalen Koordinierungsgremien („Cluster“) Logistik und zusammen mit der UN Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) auch das Cluster Ernährungssicherheit. Die Welthungerhilfe ist in beiden Koordinierungsgremien vertreten und somit Bestandteil dieses internationalen Systems der Not- und Katastrophenhilfe, um schnell und zielführend auf Krisen zu reagieren. Auf nationaler Ebene leitet die Welthungerhilfe in Kooperation mit dem WFP das Cluster Ernährungssicherung im westafrikanischen Land Mali. Das WFP ist auch eine wichtige Instanz, um die Themen Hungerbekämpfung, das Recht auf Nahrung und die Einhaltung der diesbezüglichen internationalen Entwicklungsziele öffentlich zu machen.

WFP Website

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit und wie sie wirkt

Das Magazin

Aktuelles für unsere Spender

Wie wirken Ihre Spenden? In unserem Magazin zeigen wir es Ihnen - kostenlos, viermal im Jahr.

Welternährung

Die Zeitung der Welthungerhilfe

Reportagen, Hintergründe, Aktuelles zu Entwicklungspolitik und unserer Arbeit: All das finden Sie in der Welternährung!

Projekte

Lebenssituationen verbessern

Weltweit arbeitet die Welthungerhilfe nach dem Prinzip “Hilfe zur Selbsthilfe”. Hier mehr erfahren über Projekte in Asien, Lateinamerika und Afrika.

Zahlen und Fakten

Jahresbericht: Das Wichtigste auf einen Blick

Wie und wo helfen wir, wie viele Spenden gehen ein? Alle Zahlen finden Sie zusammengefasst in unseren Jahresberichten.

Evaluation bei der Welthungerhilfe

Inhaltliche Qualität und Wirkung von Projekten

Durch Evaluationen lässt die Welthungerhilfe regelmäßig die inhaltliche Qualität und Wirkungen ihrer Projektarbeit prüfen.

Ethische Standards bei der Welthungerhilfe

Blog zum Thema Acoountability

Tu das Richtige - klingt so einfach, aber wie kann man dies in der humanitären Arbeit umsetzen und was hat dies mit Accountability zu tun?

Unser Netzwerk

Ein starkes Miteinander

Gemeinsam mit diesen deutschen und internationalen Organisationen kämpfen wir für eine bessere Welt.

FAQ: Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten zu den häufigsten Fragen an die Welthungerhilfe in den Bereichen: Über Uns, Spenden und Mitmachen.

Zu den FAQ
Antworten erhalten

Weiterführende Links

Transparenz
So kommt Ihre Spende an

Offene Stellen
Arbeiten bei der Welthungerhilfe