Wer uns wo unterstütztFreunde und Unterstützer finden

Interaktive Karte: So geht's

Finden Sie unsere bundesweiten Aktionsgruppen und Freundeskreise auf der Karte!
Per Klick auf die Symbole gelangen Sie zu unseren Unterstützern. Oder suchen Sie mithilfe des Filters direkt nach Bundesländern, Städten oder Gruppenart.

Aktionsgruppe Familie Sestendrup

Ein Wochenende mit den Sestendrups...

...für die Arbeit der Welthungerhilfe!

Familie Setsendrup ist aktiv. Diesmal machte Sohn Jürgen Sestendrup mit seinen Pfadfindern aus Dülmen den Anfang. Am Samstag, den 24. November, organisierte er eine Aktion im Rahmen der Spendenkampagne "1 Stunde gegen den Hunger". Gleichzeitig mit dem Verteilen von Informationsmaterial über die Arbeit der Welthungerhilfe konnten dabei 100 Euro für den guten Zweck eingenommen werden. Und das ist nicht alles: diese Stunde war Teil einer ganzen Gesamtaktion: „12 Stunden gegen den Hunger".

Manfred Sestendrup las aus "PAUL" - und fand offensichtlich großen Zuspruch bei den rund 85 Landfrauen.
Die drei Sestendrups - Manfred, Elfi und Jürgen (v.l.) - hier bei der Aktion "1 Stunde gegen den Hunger", die Sohn Jürgen organisiert hatte.

Auch Vater Manfred Sestendrup war an diesem letzten Novemberwochenende aktiv. Am Sonntag-Morgen las er im Kreis Coesfeld Auszüge aus seinem literarischen Werk „PAUL“. Die Lesung gefiel den Landfrauen so gut, dass sie 60 der PAUL-Bücher kauften. Auch hier danken wir herzlich, denn Manfred Sestendrup hat den kompletten Verkaufserlös seit Beginn seines literarischen Schaffens den Projekten der Welthungerhilfe gewidmet.

Aktuelle Berichte
PAUL ist Preisträger!

PAUL ist Preisträger!

Manfred Sestendrup gewinnt den Lyrikwettbewerb postpoetry.NRW 2013

Familie Sestendrup aus Dülmen ist im Rahmen der Spendenkampagne der Welthungerhilfe "1 Stunde gegen den Hunger" aktiv.

50 Taschen gegen den Hunger

50 Taschen gegen den Hunger

Dülmen begeht das Jubiläum der Welthungerhilfe auf ganz besondere Art!

In Dülmen wurden 50 Taschen mit überraschendem Inhalt verkauft oder versteigert - der Erös kam der Welthungerhilfe zugute.