Freundeskreis Hamburg

Freundeskreis präsentiert Ayacucho

Deutscher Entwicklungstag in Hamburg

Zurück zum Freundeskreis Hamburg

Trotz arktischer Kälte und strömendem Regen: Am Samstag, den 25. Mai, hat der Freundeskreis der Welthungerhilfe im Rahmen des Deutschen Entwicklungstages das peruanische Millenniumsdorf Ayacucho in Hamburg vorgestellt. An unserem Stand auf der Internationalen Gartenschau drehte sich alles um den wahren Schatz der Inkas und Grundnahrungsmittel in Peru - die Kartoffel.

Auch wenn der Regen in Hamburg nur so strömte - die Besucher informierten sich sehr genau über die Arbeit der Welthungerhilfe in Ayacucho.

Viele außergewöhnliche Kartoffelsorten in verschiedenen Farben konnten bestaunt werden. Mit einem Quiz lockten wir Interessierte: Es galt zu raten, welche der Knollen aus Peru kam. Die Besucher gelangten im Ausschlussverfahren schnell zur richtigen Lösung.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir nun tolle Preise des HSV. Das sind durchaus passende Gewinne, denn die Andenbäuerinnen betreiben in Höhen von über 3500 Metern nicht nur nachhaltige Landwirtschaft sondern spielen an Feiertagen in traditionellen Kleidern auch Fußball. Dauerregen und niedrige Temperaturen haben leider dafür gesorgt, dass der große Besucherandrang ausblieb. Trotzdem konnten wir gute Gespräche über das Projekt im Millenniumsdorf Ayacucho in Peru führen und über die Arbeit der Welthungerhilfe informieren.

Wir danken dem HSV für die großzügige Bereitstellung der Gewinne!

Aktuelle Berichte
Süsses für den guten Zweck

Süsses für den guten Zweck

Benefizschokolade bei Budnikowsky

Süsses essen und dabei Gutes tun: In den Filialen der Hamburger Drogeriemarktkette Budnikowsky gibt es eine neue Benefizschokolade. Vom Verkaufspreis jeder einzelnen Tafel gehen 20 Cent an ein Kakaobauern-Projekt der Welthungerhilfe in Sierra Leone.

Fotokunstauktion in Hamburg

Fotokunstauktion in Hamburg

Veranstaltung erbrachte 65.500 Euro für die Welthungerhilfe

Mit einer Benefizauktion für den Freundeskreis Hamburg macht sich Kunst-Event-Managerin Simone Bruns erneut für die Welthungerhilfe stark - 65.500 Euro kamen zusammen.

Foto-Kunstauktion in Hamburg

Foto-Kunstauktion in Hamburg

Charity-Auktion bringt Erlös von 60.300 Euro für Welthungerhilfe

Im Rahmen der Woche der Welthungerhilfe veranstaltete Kunst-Event-Managerin Simone Bruns für den Hamburger Freundeskreis der Welthungerhilfe eine Auktion mit hochkarätigen Werken zeitgenössischer Fotokünstler. 

BUDNI - Aktion: Kaufen und Helfen

BUDNI - Aktion: Kaufen und Helfen

In nur neun Tagen: Mehr als 33.000 Euro für das Millenniumsdorf Ayacucho, Peru!

Unter dem Motto "Gemeinsam gegen Hunger und Armut" haben das Drogerieunternehmen BUDNI und die Welthungerhilfe vom 13. bis 22. Juni 2013 erneut die Aktion "Kaufen & Helfen" durchgeführt

Lässt sich das Klima reparieren?

Lässt sich das Klima reparieren?

Benefizveranstaltung des Rotary Clubs Hamburg-Wandsbek

Nahezu 100 Gäste waren der Einladung von Dr. Stephan Reimers - Rotarier, Präsidiumsmitglied und aktives Mitglied des Hamburger Freundeskreises der Welthungerhilfe - zu einer Abendveranstaltung in die Baseler Hof Säle gefolgt.

Freundeskreis organisiert Spendenlauf

Freundeskreis organisiert Spendenlauf

Spendenübergabe für das Millenniumsdorf Ayacucho in Peru

1.400 Schüler der Heinrich-Hertz-Schule in Hamburg waren mit Begeisterung der Spendenaktion "LebensLauf-Tag" im August gefolgt und haben ein sensationelles Ergebnis erreicht: 26.141 Euro konnten zugunsten des Millenniumsdorfes Ayacucho in Peru erlaufen werden.

Kontakt

Doris Friedrich-Steinvorth

Ihr Kontakt zum Freundeskreis Hamburg
Friedrich.FK.Hamburg@
welthungerhilfe.de

 

 

 

Selbst aktiv werden?

Bei der Welthungerhilfe gibt es viele Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden und zu helfen. Ziehen Sie jetzt mit uns in den Kampf gegen Hunger und Armut!

Mitmachen
Zeitspenden und persönliches
       Engagement.

Aktionsgruppen
Lernen Sie unsere Freiwilligen kennen.

Aktionslandkarte
Inspirationen finden!

Veranstaltungs-kalender
Jederzeit up to date