Mit dem Fahrrad durch Europa

Fairplay-Tour

Schüler treten für Schüler in die Pedale

300 Schüler radeln durch Europa

Vom 23. Juni bis zum 1. Juli 2017 werden rund 300 SchülerInnen und über 50 BetreuerInnen in acht Etappen rund 740 km von Birkenfeld über Wittlich durch Belgien, Frankreich und Luxemburg radeln.

Zugegebenermaßen, durchschnittlich 100 Kilometer am Tag sind nichts für Schönwetterradler. Aber wenn der offizielle Startschuss zur Fairplay Tour aus dem Mikrofon schallt, steigt keiner mehr vom Sattel. Denn bei der rollenden Charity-Aktion mitzumachen lohnt sich. Acht Tage lang radeln SchülerInnen und ihre BetreuerInnen, damit Kinder in Ruanda wieder mit Freude in eine funktionstüchtige Schule gehen können. Mit eurem großartigen Einsatz bleibt eben niemand auf der Strecke!

LebensLauf - Schüler helfen Schülern

Jede Schule, die an der Fairplay Tour teilnimmt, wird gebeten, einen LebensLauf oder eine andere Benefizaktion zugunsten des Schulbau-Projekts der Welthungerhilfe durchzuführen. Auf diese Weise kommt noch mehr Geld für die Kinder in Ruanda zusammen.

2015 wurde die Schule in Mwendo mit dem Erlös des LebensLaufs im Rahmen der Fairplay Tour gebaut.

Mehr Informationen zur LebensLauf-Aktion gibt es auf unserer Lebenslauf-Seite: www.welthungerhilfe.de/mitmachen/lebenslaeufer. Weitere Infos zu den Teilnahmebedingungen gibt es auf der Webseite der Fairplay Tour.

Kontakt
</br> Hawa Grund-Dijgo </br>


Hawa Grund-Dijgo

0228-2288 258

Newsletter für Schulen

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter für Schulen!

Newsletter hier bestellen

Der aktuelle Newsletter

Auf dem Rad quer durch Europa

Einfahren auf dem Marktplatz in Mayen

Einfahren auf dem Marktplatz in Mayen

Die SchülerInnen und Schüler der Fairplay Tour der Großregion 2016 fahren nach ihrer Sternfahrt auf den Marktplatz in Mayen zur Begrüßungsfeier ein.

700 km für den guten Zweck

700 km für den guten Zweck

In acht Etappen fahren die SchülerInnen und Ihre BetreuerInnen über 700 km für den guten Zweck.

Projektinformationen über Runanda

Projektinformationen über Runanda

Mit Glücksrad-Fragen informiert die Welthungerhilfe die SchülerInnen der Fairplay Tour über das Welthungerhilfe-Schulprojekt in der Kadehero Grundschule in Ruanda.

Fairplay-Tour 2015: Nach 800 Kilometern im Ziel

Fairplay-Tour 2015: Nach 800 Kilometern im Ziel

Mit der finalen Einfahrt nach Trier ist die Fairplay-Tour 2015 zu Ende gegangen. Die letzte Etappe der einwöchigen Reise hatte es in sich: Angefangen bei ordentlichen Steigungen, viel Regen, sturmartigem Wind, bis hin zu einem legendären Empfang in Föhren war alles dabei. 17 Jahre Fairplay-Tour haben bereits den Aufbau von 15 Schulen in Ruanda und den Schulbesuch für ca. 10.000 Kinder ermöglicht.

Mehr Informationen
Übergabe des Spendenschecks

Übergabe des Spendenschecks

Die Grundschule Mwendo in Ruanda freut sich über 71.476 Euro Fairplay-Spenden. Diese stolze Summe ist bei der 17. Tour 2015 zusammengekommen. Vorstand Mathias Mogge war bei der Abschlussveranstaltung in Trier überwältigt von dem tollen Ergebnis und kündigte an: „Jetzt können die Bauarbeiten losgehen. Dann sind wir im nächsten Frühjahr fertig!“

Mehr Informationen
Schule in Mwendo

Schule in Mwendo

Mittlerweile steht die Schule in Mwendo, Ruanda bereits. Die Schule wurde mit dem Erlös des LebensLaufes im Rahmen der FairPlay Tour 2015 gebaut.

Diese Aktion ist nichts für dich? Dann schau dir unsere anderen Aktionsideen an.

Als Schule aktiv werden

Gemeinsam Zeit spenden!

Sie wollen gemeinsam aktiv werden und Menschen in Not zusammen mit Ihren Schülern langfristig unterstützen? Finden Sie Projekte für Schüler!