Welthungerhilfe – Reiten gegen den Hunger

Kanisterschleppen beim Turnier

Am Rande der Deutschen Meisterschaften in Springen und Dressur infomierte die Welthungerhilfe über Wasserknappheit

Beuscher aus, wie viel Wasser sie schleppen können.
Beim Wasserkanister-Tragen probierten Beuscher aus, wie viel Wasser sie schleppen können.
Roland Kaiser setzte sich gemeinsam mit Gudrun Bauer für die Welthungerhilfe ein.
Roland Kaiser setzte sich an der Seite von Gudrun Bauer für die Welthungerhilfe ein.

An ihrem Stand informierte die Welthungerhilfe die Besucher darüber, wie kostbar die Ressource Wasser in vielen Teilen der Erde ist. Die Kleinen näherten sich dem Thema Wasser spielerisch über einen Wasserparcours an. Die Erwachsenen durften beim Wasserkanister-Tragen ausprobieren, welche Mengen an Wasser Menschen in Entwicklungsländern von der Wasserstelle zu ihrem Haus tragen müssen. Sie waren erstaunt, wie gering diese Mengen in Zeiten von Wasserknappheit ausfallen!

Auf dem Turnier konnte Gudrun Bauer, Vorsitzende der Bauer Media Group und Initiatorin von „Reiten gegen den Hunger“ einen prominenten Unterstützer gewinnen: Der Schlagersänger Roland Kaiser animierte Turnierbesucher, für die Welthungerhilfe zu spenden. Zum Beispiel konnte man gegen eine Spende von vier Euro eine Fleece-Decke erwerben - und anschließend mit warmen Füßen dem Abendprogramm der Veranstaltung folgen.