Wer uns wo unterstütztFreunde und Unterstützer finden

Interaktive Karte: So geht's

Finden Sie unsere bundesweiten Aktionsgruppen und Freundeskreise auf der Karte!
Per Klick auf die Symbole gelangen Sie zu unseren Unterstützern. Oder suchen Sie mithilfe des Filters direkt nach Bundesländern, Städten oder Gruppenart.

Aktionsgruppe Familie Sestendrup

PAUL ist Preisträger!

Manfred Sestendrup gewinnt den Lyrikwettbewerb postpoetry.NRW 2013

PAUL ist Preisträger!

Manfred Sestendrup gewinnt den Lyrikwettbewerb postpoetry.NRW 2013

Manfred Sestendrup während der Postpoetry-Preisübergabe im Expertengespräch. © Martin Strohmeyer
Workshop für die 'Tandem-Lesung': Christiane Reinert arbeitet mit Manfred Sestendrups Unterstützung ihr Gedicht durch.
Manfred Sestendrup in Aktion bei einer Lesung aus seinen PAUL-Werken.

Jetzt ist es amtlich! PAUL und sein geistiger Vater Manfred Sestendrup haben zusammen mit vier anderen Preisträgern den Lyrik-Preis postpoertry.NRW 2013 gewonnen! Manfred Sestendrup hatte sich erstmalig an einem Lyrik-Wettbewerb beteiligt und freut sich deshalb umso mehr, dass sein Gedicht „der mai ist gekommen“ (aus dem neuen „PAUL tageweise“) zu den Siegern gehört! Am 23. November fand die feierliche Preisverleihung in Solingen statt.

Beim diesjährigen Lyrik-Wettbewerb für Autorinnen und Autoren aus Nordrhein-Westfalen wählte die Jury „Lyriker NRW“ aus 228 anonymisierten Gedichten die Preisträgertexte aus. Der Wettbewerb „postpoetry.NRW“ wurde von der Gesellschaft für Literatur in NRW, dem Verband deutscher Schriftsteller sowie dem Verein Aura 09, unterstützt vom Land Nordrhein-Westfalen, 2013 zum vierten Mal ausgelobt.

Manfred Sestendrup engagiert sich hauptsächlich für die Welthungerhilfe, findet aber auch noch Zeit, den lyrischen Nachwuchs zu fördern. So wird er am 21. Januar um 10.00 Uhr mit der jungen Autorin Christiane Reinert, Gewinnerin eines der Nachwuchspreise des Wettbewerbs, eine 'Tandem-Lesung' in der Stadtteil- und Gesamtschulbibliothek Bonn, Beuel Ost, bieten.

Wir gratulieren allen Preisträgern, aber vor allem ‚unserem‘ Dichter Manfred Sestendrup ganz herzlich! PAUL und die Welthungerhilfe freuen sich über den Preis und das Preisgeld von 1.500 Euro. Denn Manfred Sestendrup will das Geld natürlich direkt in den neuen PAUL investieren, um es durch den Verkauf neuer PAUL-Bände in potenzierter Form der Welthungerhilfe zukommen zu lassen.

Mehr Informationen über den NRW Lyrik-Wettbewerb gibt es unter: postpoetrynrw.blogspot.de

Und hier ist das preisgekrönte Gedicht:

der mai ist gekommen

und im mai reißt der himmel auf

wie eine prall gefüllte einkaufstüte

und um paul rum

liegen äpfel plätzchen ein buch eine flasche

auf seiner ausgebreiteten decke

Aktuelle Berichte
Ein Wochenende mit den Sestendrups...

Ein Wochenende mit den Sestendrups...

...für die Arbeit der Welthungerhilfe!

Familie Sestendrup aus Dülmen ist im Rahmen der Spendenkampagne der Welthungerhilfe "1 Stunde gegen den Hunger" aktiv.

50 Taschen gegen den Hunger

50 Taschen gegen den Hunger

Dülmen begeht das Jubiläum der Welthungerhilfe auf ganz besondere Art!

In Dülmen wurden 50 Taschen mit überraschendem Inhalt verkauft oder versteigert - der Erös kam der Welthungerhilfe zugute.