Förderkreis Rhein-Main: Wandertag der Commerzbank

Commerzbank sammelt 5.000 Euro bei Wandertag

Commerzbank-Kunden wanderten für das Dorf Poirier auf Haiti

Zurück zum Förderkreis Rhein-Main

Schritt für Schritt helfen - dieser Ansatz der Entwicklungshilfe wurde Mitte September im Reichenbachtal im Taunus wörtlich genommen. Ausgestattet mit Schrittzählern erliefen rund 40 Teilnehmer am Wandertag der Commerzbank oberhalb der Ortschaft Königstein Falkenstein auf einer 8,5 Kilometer langen Strecke einen Spendenbeitrag für das Millenniumsdorf Poirier auf Haiti, das der Förderkreis Rhein-Main unterstützt.

An ihrem Wandertag hatten die Kunden der Commerzbank ein schönes Erlebnis in der Natur und taten gleichzeitig Gutes.
An ihrem Wandertag hatten die Kunden der Commerzbank ein schönes Erlebnis in der Natur und taten gleichzeitig Gutes.
Christian Stark, Projektleiter Unternehmenskooperation der Welthungerhilfe (Mitte) wurde ein Scheck in Höhe von 5.000 Euro übergeben.
Christian Stark, Projektleiter Unternehmenskooperation der Welthungerhilfe (Mitte) wurde ein Scheck in Höhe von 5.000 Euro übergeben.

Jürgen Schmieding, Vorsitzender der Geschäftsleitung Commerzbank Mittelstandsbank und Mitglied des Förderkreises Rhein-Main, hatte die Kunden seiner Bank zu der Charity-Wanderung eingeladen. Nach der Wanderung verkündete er beim gemeinsamen Grillen in der Abendsonne im Wirtshaus Reichenbachtal das erfreuliche Ergebnis: Insgesamt summierte sich die Wanderung der Mittelstandskunden auf 353.315 Schritte. Die Commerzbank rundete großzügig auf eine halbe Million Schritte auf. Somit kam die stolze Summe von 5.000 Euro zusammen. „Wir freuen uns sehr darüber“, so Christian Stark, Projektleiter Unternehmenskooperation der Welthungerhilfe. „Mit der Spende können wir den Bauern in Poirier ein Starter-Kit für den Schritt in ein selbstbestimmtes Leben und Wirtschaften ermöglichen.“

„Ich fand es prima, bei so einem schönen Erlebnis in der Natur auch nebenbei etwas Gutes für andere Menschen zu bewirken“, sagte Gisela Weber, eine der Wanderinnen. Inwieweit die Schritte eines mitlaufenden Hundes – ebenfalls mit einem Schrittzählergerät ausgestattet – in das Ergebnis mit einkalkuliert wurden, mag dabei ein Geheimnis bleiben. Alleine das Ergebnis zählt.

Aktuelle Berichte
Tage des Helfens

Tage des Helfens

Welthungerhilfe am Frankfurter Flughafen

Der Flughafen Frankfurt und die der Frankfurter Allgemeine Zeitung rufen in Frankfurt vom 4. bis 7. Dezember zu den „Tagen des Helfens“ auf. Am Airport bieten sie Entwicklungsorganisationen und gemeinnützigen Einrichtungen ein Forum. Auch die Welthungerhilfe wird mit einem Stand vor Ort sein.

Gartenfest Schloss Wolfsgarten

Gartenfest Schloss Wolfsgarten

Der Förderkreis Rhein-Main engagiert sich für die Welthungerhilfe

Auf dem Fürstlichen Gartenfest im Schloss Wolfsgarten informierte der Förderkreis Rhein-Main über die Welthungerhilfe und das von ihm geförderte Millenniumsdorf Poirier im Südosten Haitis.

Mit unternehmerischer Verantwortung zum Erfolg

Mit unternehmerischer Verantwortung zum Erfolg

Der Förderkreis Rhein-Main informierte über den Ansatz „Corporate Social Responsibility”

Welche Möglichkeiten haben mittelständische Unternehmen Corporate Social Responsibility(CSR) Maßnahmen einzuführen? Im Oktober informierten sich rund 70 Mittelständler im Commerzbank Tower in Frankfurt über CSR Ansätze.

Versteigerung von Skyline-Bildern aus aller Welt

Versteigerung von Skyline-Bildern aus aller Welt

Erlös aus dem Verkauf der Fotodrucke ging an die Welthungerhilfe

Im Mai fand in Frankfurt das Wolkenkratzerfestival 2013 statt. 1,2 Millionen Menschen bestaunten die unzähligen Attraktionen rund um die Frankfurter Hochhäuser. Auch ein überdimensionales Wolkenkratzer-Mobile mit spektakulären Hochhausbildern aus aller Welt pendelte über den Köpfen der Besucher. 

Chor für die Welthungerhilfe

Chor für die Welthungerhilfe

10.000 Beatles-Fans sangen Lieder und sammelten Spenden

Im Rahmen des Deutschen Chorfests im vergangenen Juni in Frankfurt am Main sang auf Anregung des Förderkreises Rhein-Main der Größte Beatles-Chor Deutschlands auf dem Römerberg.

Kontakt
Christian Rengier

Christian Rengier

Referent

+49 228-22 88 616

Selbst aktiv werden?

Bei der Welthungerhilfe gibt es viele Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden und zu helfen. Ziehen Sie jetzt mit uns in den Kampf gegen Hunger und Armut!

Mitmachen
Zeitspenden und persönliches
       Engagement.

Aktionsgruppen
Lernen Sie unsere Freiwilligen kennen.

Aktionslandkarte
Inspirationen finden!

Veranstaltungs-kalender
Jederzeit up to date