Herbstaktion für Schulen

Tulpen für Brot

Lasst Blumen sprechen...

Jetzt Zwiebeln pflanzen und im Frühjahr schöne Tulpen ernten und verkaufen!
Jetzt Zwiebeln pflanzen und im Frühjahr schöne Tulpen ernten und verkaufen!

Tulpen bestellen im Herbst – seit 25 Jahren

Langsam neigt sich der Sommer dem Ende zu. Es dauert nicht mehr lange, da verlieren die Bäume ihr kräftig-grünes Laubkleid. Das ist die Zeit, in der sich Schulen, Kindergärten, Seniorenheime, Stadtverwaltungen, Vereine und andere Pflanzenfreunde an der Aktion "Tulpen für Brot" beteiligen. Seit 25 Jahren werden zu dieser Jahreszeit bei Matthias Koltes Tulpenzwiebeln bestellt. Herr Koltes ist Initiator der Aktion und Schulleiter der Grundschule Weiskirchen im Saarland. Die Zwiebeln werden im Herbst eingepflanzt, damit im Frühling die Wiesen und Beete – dekoriert mit schönsten bunten Tulpen – in ihrem erhabenen Antlitz erstrahlen.

Tulpen ernten im Frühling und spenden sammeln

Was für eine Augenweide, wenn nach dem kalten und düsteren Winter die Tulpen aus der Erde brechen. Rot, rosa, violett, blau, pink, gelb und orange – in allen Farben strahlen sie prächtig und sind ein Blickfang für alle Vorbeilaufenden. Die geernteten Schnittblumen können dann an Bekannte, Verwandte oder Nachbar*innen für 70 Cent pro Tulpe verkauft werden. Das verdiente Geld überweist du auf das "Tulpen für Brot"-Spendenkonto. 

Einige Schulen verkaufen die Tulpenzwiebeln im Herbst innerhalb der ersten Woche nach Lieferung direkt an Verwandte, Bekannte und Freunde für 60 Cent pro Zwiebel und spenden den Betrag bereits im Herbst, ohne die Zwiebeln im Schulgarten oder anderswo einzupflanzen. Beides ist möglich und macht großen Spaß.

Wollt ihr mitmachen?

Dann fragt doch zum Beispiel eure Klassenlehrerin oder euren Klassenlehrer damit ihr als Klasse oder Schule an der Aktion teilnehmen könnt. Fragt doch eure Großeltern, Nachbar*innen, Freund*innen und Bekannte, ob sie euch nicht ein paar von den schönen Tulpen abkaufen wollen, die ihr im Herbst im Rahmen der "Tulpen für Brot"-Aktion gepflanzt habt. Oder vielleicht möchtet ihr im Herbst schon die Tulpenzwiebeln an eure Nachbar*innen, Freund*innen und Verwandte verkaufen. Das ist auch möglich. Das verdiente Geld überweist du auf das "Tulpen für Brot"-Spendenkonto. Gerade weil die Aktion in diesem Jahr zum 25. Mal stattfindet, freuen wir uns sehr über zahlreiche Unterstützung.

Wofür werden die Spenden verwendet?

Der Initiator Matthias Koltes unterstützt mit „Tulpen für Brot“ insgesamt drei Organisationen. Ganze 45 Prozent der Einnahmen kommen dem Welthungerhilfe-Projekt „Schulspeisung in Burundi“ zugute.

Und so funktioniert's

  • Zwiebeln bestellen - Du bekommst sie zugeschickt
  • Pflanze sie unmittelbar nach der Lieferung im Herbst ein
  • Verkaufe die Tulpen im Frühjahr
  • Überweise das Geld auf das „Tulpen für Brot“ Spendenkonto
  • Deine Spende hilft!

 

 

Tulpen bestellen
Kontakt
Katharina Brosch

Katharina Brosch

Referentin

0228-22 88 353

Matthias Koltes

Matthias Koltes

Initiator der Aktion

06871-41 08

E-Mail schreiben
Zur Website des Initiators
http://www.tulpenfuerbrot.de/
Spendenkonto

Tulpen für Brot
Sparkasse Merzig-Wadern

IBAN: DE13593510400182201509
BIC:
MERZDE55XXX
Verwendungszweck
"Name der Schule"

Tulpen für Schulgärten

Mit der Aktion "Tulpen für Brot" wird unser Schulprojekt in Burundi unterstützt.

Die Hilfe kommt an!

Menschen auf dem Markt mit Mais - Ihre Spende kommt an
Geprüft und ausgezeichnet: Wir sind eine der transparentesten Spendenorganisationen Deutschlands.
Informationen anfordern

Diese Aktion ist nichts für dich? Dann schau dir unsere anderen Aktionsideen an.