• FOOD RIGHT NOW
    Die junge Revolution gegen den Hunger
    FOOD RIGHT NOWFOOD RIGHT NOW
Jede Spende hilft!
Euro mehr weniger
IBAN: DE15 3705 0198 0000 0011 15
BIC: COLSDE33
X
Junge Menschen lernen, den Hunger zu besiegen

Welthungerhilfe-Akademie

FOOD RIGHT NOW – Die junge Revolution gegen den Hunger

Eine Vision für eine bessere Welt, viele Ideen aus verschiedenen Teilen der Welt. Stolz präsentieren die internationalen Arbeitsgruppen ihre Pläne vor.
Die Arbeitsgruppe zum Thema Klimawandel. ? Jörg Farys
Die gemeinsame Abschlusserklärung wird entworfen. ? Jörg Farys
Action beim "Youth-leadership"-Workshop. ? Jörg Farys
Team-building im Garten des wannseeFORUMS. ? Jörg Farys
Eine "moving debate" zum Aufwärmen. ? Jörg Farys
Raphael Fellmer berichtet vom Ausmaß der Lebensmittelverschwendung. ? Jörg Farys
Die Arbeitsgruppe zum Thema Wasser. ? Jörg Farys
Die Medien-Arbeitsgruppe. ? Jörg Farys
Die Arbeitsgruppe zum Thema Lebensmittelverschwendung. ? Jörg Farys
Der Abschluss einer tollen Jugendakademie! ? Jörg Farys

Während der Akademie bekamen die Jugendlichen Input von jungen Aktivisten aus Europa und aus Projektländern der Welthungerhilfe: Saroj Dash aus Bangladesch berichtete von den Auswirkungen des Klimawandels in seinem Heimatland, Raphael Fellmer aus Berlin („der Mann, der ohne Geld lebt“) führte überzeugend in das Thema Lebensmittelverschwendung und nachhaltigen Lebensstil ein und Janna Lieser von Viva con Agua erzählte von ihrem Engagement für sauberes Trinkwasser. Über Skype erfuhren die Teilnehmer der Akademie von Gavin Harte aus Irland mehr zum Klimawandel und erhielten von Harriet Agemo aus Uganda einen Einblick in die Projektarbeit der Welthungerhilfe.

Im Anschluss daran bildeten sich kleinere Arbeitsgruppen, sowie eine Mediengruppe, in denen gemeinsam Aktionspläne zu den Themen Klimawandel, Lebensmittelverschwendung und Wasser entworfen wurden. Die Mediengruppe dokumentierte außerdem die Jugendakademie. Damit die kreativen Aktionsideen nach der Akademie auch erfolgreich umgesetzt werden können, bekamen die Jugendlichen durch einen Workshop von Alan Hayes aus Irland zusätzliches Selbstvertrauen, sich als „youth leader“ zu beweisen.

Zum Abschluss der Akademie entwarfen die Jugendlichen gemeinsam zu den behandelten Themen eine Erklärung zum nachhaltigen Leben, die HIER heruntergeladen werden kann.

Einige der erarbeiteten Aktionsideen, die am letzten Tag der gesamten Gruppe präsentiert wurden, können HIER heruntergeladen werden.

Die drei Tage in Berlin waren für alle eine enorme Bereicherung und ermutigten dazu, sich gegen den Hunger und für eine gerechtere Welt einzusetzen. Thank you all!

Aktionen und Materialien der Bildungsinitiative: Erfahren Sie mehr

Food Right Now-Akademie

Eindrücke auf dem Welthungerhilfe Blog

(Mai 2013) Hungerbekämpfung, Klimawandel, Lebensmittelverschwendung und Initiativen für sauberes Wasser - vielfältige Themen wurden während der Jugendakademie diskutiert.

Neue Wanderaustellung von FOOD RIGHT NOW

(2015) Die Welthungerhilfe präsentiert die neue Wanderausstellung "Schluss mit Hunger" der internationalen Bildungsinitiative FOOD RIGHT NOW.

Besserwisser-Wissen

Definition und Erklärung um Hunger, Armut und Entwicklung

MDG, Armut, Hunger, Recht auf Nahrung, virtuelles Wasser: Was bedeuten all die Begriffe? Food Right Now und die Welthungerhilfe erklären.

Engagement in Bildern

Die Gewinner aus 50 Einsendungen zum Food Right Now Film- und Fotowettbewerb

(2014) 50 Jugendliche inszenierten Hunger, Mangel und Überfluss. Die Gewinner-Werke des FOOD RIGHT NOW Film- und Fotowettbewerbs finden Sie hier!

Materialsammlung FOOD RIGHT NOW!

Infosammlung, Aktionsideen, Hintergründe

Die Bildungsinitiative FOOD RIGHT NOW! klärt über den weltweiten Hunger auf. In der Mediathek haben wir Kampagnenmaterial für Sie zusammengestellt.

Kontakt
Antje Paulsen

Antje Paulsen

Team Bildung

+49 228-2288 205

Infos

FOOD RIGHT NOW ist eine Bildungsinitiative der Alliance2015. Sie wird von der Europäischen Union unterstützt und in Deutschland von der Welthungerhilfe getragen.

Zur Website der Alliance2015

Unsere Kampagne in Aktion
Food Right Now - Aktuelle Berichte im Welthungerhilfe-Blog