Reiten gegen den Hunger

Reiten & Engagement zeigen

Reiterin Jana Martens unterstützt "Reiten gegen den Hunger". So kannst auch Du dabei sein.

"Auf den Deutschen Meisterschaften in Balve bin ich auf Reiten gegen den Hunger aufmerksam geworden", berichtet Jana. "Ich wollte unbedingt bei so etwas Großem im Pferdesport dabei sein."
"Auf den Deutschen Meisterschaften in Balve bin ich auf Reiten gegen den Hunger aufmerksam geworden", berichtet Jana. "Ich wollte unbedingt bei so etwas Großem im Pferdesport dabei sein."

 

Seit nunmehr fünf Jahren setzt sich "Reiten gegen den Hunger" für die Arbeit der Welthungerhilfe in fast 40 Ländern der Erde ein. Neben Verlegerin Gudrun Bauer und Unternehmer Ullrich Kasselmann, die die Initiative 2012 gründeten, engagieren sich viele Sponsoren wie EQUIVA oder auch Promis um Howard Carpendale oder Susan Sideropoulos für den guten Zweck.

Sport und Gutes tun gehört für uns zusammen

Auch die großen Stars um Isabell Werth sowie der gesamte A- und B-Kader der deutschen Dressurreiter und -reiterinnen machen sich für die Projekte der Welthungerhilfe stark. Denn Sport und Gutes tun gehört für uns zusammen. Dinge anzupacken und sich immer wieder neu zu motivieren um Bestleistungen zu bringen, sind die Basis im Kampf gegen Hunger und Armut. Du möchtest auch Teil dieser guten Entwicklung werden und die Reitsportfamilie durch dein Engagement bereichern? Wie das geht, zeigt Reitsportlerin Jana Martens:

"Auf den Deutschen Meisterschaften in Balve bin ich auf Reiten gegen den Hunger aufmerksam geworden", berichtet Jana. "Da ich mich seit meinem sechsten Lebensjahr mit Pferden beschäftige, wollte ich unbedingt bei so etwas Großem im Pferdesport dabei sein."

Auch Jana selbst ist sehr erfolgreich: Mit ihrem aktuellen Pferd ist sie bis zur Klasse L siegreich. Ihren größten Erfolg feierte Sie bei der Südostwestfalenmeisterschaft 2014, wo Sie den Vizemeistertitel holte.

Turnier-Preisgeld für den guten Zweck

Da kam Jana die Idee: Zukünftig möchte sie das verdiente Preisgeld bei Turnieren in der Umgebung für den guten Zweck spenden. Außerdem hat sie sich vorgenommen, die Menschen in ihrem Umkreis auf "Reiten gegen den Hunger" aufmerksam zu machen. Sie möchte zeigen, "dass es sich lohnt zu helfen, dass jeder helfen kann und vor allem, dass helfen Spaß macht". Vor allem dann, wenn die Hilfe dort ankommt, wo sie am dringendsten gebraucht wird.

Wir sind begeistert von so viel freiwilligem Engagement! Eine Initiative lebt von ihren Unterstützern und jeder noch so kleine Betrag kann durch verschiedene Hebel mehr als vervierfacht werden und hilft dadurch dem Ziel ein großes Stück näher zu kommen.

Möchtest auch du etwas beitragen? Dann melde dich bei Christian Rengier unter Christian.Rengier@welthungerhilfe.de.

Neues zu unseren Turnieren gibt es auf unserer Hompage und auch auf Instagram unter #reitengegendenhunger.

Das könnte Sie auch interessieren

Balve Optimum

Weltklasse-Sport & Engagement

Vom 8. bis 11. Juni 2017 fanden die Deutschen Meisterschaften im Dressur- und Springreiten am Schloss Wocklum in Balve statt. Die Welthungerhilfe war mit "Reiten gegen den Hunger" vertreten.

Turnier der Sieger

Internationales Dressur- und Springreitturnier in Münster

Auch dieses Jahr ist die Welthungerhilfe mit "Reiten gegen den Hunger" beim Turnier der Sieger in Münster vertreten. Vom 10.-13. August 2017 treten dort die besten Dressur- und SpringreiterInnen an.

Kontakt
Christian Rengier

Christian Rengier

Referent

+49 228-22 88 616

Über Reiten gegen den Hunger

"Reiten gegen den Hunger"-Website
Homepage besuchen

"Reiten gegen den Hunger" für Äthiopien
Projektbroschüre
       herunterladen