Der Schirmherr der Welthungerhilfe

Schirmherr Frank-Walter Steinmeier

Seit 1962 übernehmen Bundespräsidenten die Schirmherrschaft der Welthungerhilfe

Frank-Walter Steinmeier ist Schirmherr der Welthungerhilfe
Frank-Walter Steinmeier ist Schirmherr der Welthungerhilfe

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Schirmherrschaft der Welthungerhilfe 2017 übernommen. Er folgt damit der langen Tradition seiner Amtsvorgänger. Von 2005 bis 2009 und von Dezember 2013 bis Februar 2017 war er Deutschlands Außenminister.

Der gebürtige Detmolder steht als Schirmherr hinter der Welthungerhilfe. So würdigte er insbesondere die geleistete Hilfe "unter schwierigsten Bedingungen" während der schweren Hungerkrise am Horn von Afrika.

Seit Gründung der Welthungerhilfe im Jahr 1962 nahmen alle Bundespräsidenten die Schirmherrschaft mit großem Engagement wahr.

Mehr über unsere Schirmherren

Spendenaufruf für Afrika

Bundespräsident Steinmeier: "Helfen Sie mit Ihrer Spende"

Über 23 Millionen Menschen in Ost-Afrika, Jemen und Nigeria sind vom Hungertod bedroht. Bundespräsident Steinmeier bittet mit der Aktion "Gemeinsam gegen die Hungersnot" um Hilfe für Afrika.

Fernsehansprache des Bundespräsidenten

Ansprache des Schirmherren zur Woche der Welthungerhilfe

Sehen Sie hier die Rede des Bundespräsidenten a.D. und ehemaligen Schirmherrs der Welthungerhilfe, Joachim Gauck vom 13. Oktober 2013.

50 Jahre Welthungerhilfe

Rede des Bundespräsidenten

Der vormalige Schirmherr der Welthungerhilfe, Joachim Gauck ging in seiner Rede vom 14. Dezember 2012 auf den weltweiten Hunger ein.

Kontakt
Informationsstelle

Informationsstelle

Telefon:
+49 228-2288 127