DZI Logo
RSS Feed
  • Englisch
Nothilfe: Hunger in Afrika

Ihre Spende hilft hungernden Menschen in Ostafrika

Millionen Menschen brauchen unsere Hilfe

© Gebremedhin/Welthungerhilfe

Die Lage ist ernst

in Ostafrika bahnt sich eine Hungerkatastrophe verheerenden Ausmaßes an. Schon im dritten Jahr in Folge sind die dringend notwendigen Regenzeiten ausgeblieben oder viel zu gering ausgefallen.

Doch nicht nur die anhaltende Dürre verursacht Hunger: Krieg und Gewalt verhindern z.B. im Südsudan, dass Ernten eingefahren werden. In Teilen des Landes herrscht deshalb bereits eine Hungersnot. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass sich die Situation in der Region in den nächsten Monaten weiter zuspitzen wird.

Für die Menschen in Äthiopien, Somalia, in Teilen Kenias und Ugandas sowie im Südsudan ist die Situation bereits jetzt dramatisch.

 

 

Gesamte Region betroffen

In Äthiopien, Kenia, Somalia und Uganda ist die Ernährung von zurzeit rund 12,8 Millionen Menschen sehr stark gefährdet. Für ihre Versorgung müssten 1,9 Milliarden US-Dollar bereitgestellt werden. Unicef vermeldet, dass 1,4 Millionen Kindern in Nigeria, Somalia, dem Südsudan und auch im Jemen der Hungertod droht.

Damit wir unsere so dringend erwartete Hilfe ausweiten können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Bitte spenden Sie. Jeder Tag zählt.

Wir helfen vor Ort

In Äthiopien und Kenia unterstützen wir bereits mehr als 800.000 Menschen, indem wir z.B. Tanklaster mit Trinkwasser in die betroffenen Regionen schicken.

In Somaliland erreichen wir fast 35.000 Menschen und helfen mit Nahrungsmitteln, Trinkwasser oder finanzieller Unterstützung.

In Südsudan verteilen wir regelmäßig Nahrungsmittel an etwa 150.000 Menschen. Außerdem installieren wir einfache Handbrunnen für Trinkwasser und Latrinen, verteilen Saatgut und geben landwirtschaftliche Schulungen.

Helfen Sie mit einer Spende
Mindestspende 5€
Bitte Spenden Sie! Wählen Sie einen Spendenbetrag

Über die Welthungerhilfe

Wer wir sind

Wer wir sind

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland, politisch und konfessionell unabhängig. Bereits seit unserer Gründung im Jahr 1962 kämpfen wir dafür, Hunger und Armut zu besiegen und unsere Arbeit überflüssig zu machen. Schirmherr der Welthungerhilfe ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Erfahren Sie mehr über unsere Geschichte.
Was wir tun

Was wir tun

Wir leisten Hilfe aus einer Hand: von der schnellen Katastrophenhilfe bis zu langfristig angelegten Projekten der Entwicklungszusammenarbeit. Mit 387 Auslandsprojekten konnten wir im Jahr 2015 Menschen in 40 Ländern unterstützen.

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte
Wie wir arbeiten

Wie wir arbeiten

Hilfe zur Selbsthilfe ist unser Grundprinzip; damit stärken wir zusammen mit lokalen Partnerorganisationen Strukturen von unten und sichern die Erfolge in der Projektarbeit langfristig. Darüber hinaus informieren wir die Öffentlcihkeit und nehmen beratend Einfluss auf die Politik - national wie international.

Erfahren Sie mehr zum Thema Entwicklungspolitik
Unsere Vision

Unsere Vision

Eine Welt, in der alle Menschen die Chance haben, ihr Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in Würde und Gerechtigkeit wahrzunehmen, frei von Hunger und Armut.

Erfahren Sie mehr über unsere Vision