Welthungerhilfe – Reiten gegen den Hunger

Udo Lindenberg gestaltet Pferd für die Welthungerhilfe

Tier namens "Easy-Panik-Rider" wechselt Besitzer für 180.000 Euro

Beim Charity-Gala-Dinner auf dem Gestüt Osthoff in Georgsmarienhütte wechselte ein lebensgroßes Pferd aus Kunststoff – bemalt vom deutschen Rocksänger Udo Lindenberg  - zugunsten der Initiative „Reiten gegen Hunger“ den Besitzer. Sensationelle 180.000 Euro kamen an diesem Abend zusammen.

Zum Dinner geladen hatten die Initiatoren von „Reiten gegen den Hunger“, Ullrich Kasselmann (P.S.I.) und Gudrun Bauer (Bauer Media Group). Eindeutig im Mittelpunkt stand – neben den geladenen Gästen – das Unikat in Pferdegestalt: Udo Lindenberg hatte extra zugunsten der Initiative „Reiten gegen Hunger“ ein lebensgroßes Pferd aus Kunststoff gestaltet. Unter dem Namen „Easy-Panic-Rider“ wechselte es den Besitzer.

Gruppenbild mit Pferd: Ullrich Kasselmann,  Francois Kasselmann, Anna und Saad Hadi, Dr. Rüdiger Grube, Michael Stich, Gudrun Bauer, Dr. Ursula von der Leyen und Paul Schockemöhle (von links). © Mark Feldhaus
Gruppenbild mit Pferd: Ullrich Kasselmann, Francois Kasselmann, Anna und Saad Hadi, Dr. Rüdiger Grube, Michael Stich, Gudrun Bauer, Dr. Ursula von der Leyen und Paul Schockemöhle (von links). © Mark Feldhaus
Der Rocksänger Udo Lindenberg hat den "Easy-Panik-Rider" eigens für die Initiative "Reiten gegen Hunger" gestaltet.
Der Rocksänger Udo Lindenberg hat den "Easy-Panik-Rider" eigens für die Initiative "Reiten gegen Hunger" gestaltet.

Saad Hadi aus England warf als erster eine unglaubliche Spendensumme von 100.000 € in die Runde. Das bunte Kunstwerk war begehrt und erbrachte beim schlussendlichen Hammerschlag 80.000 €, stolzer Besitzer war am Ende Deutsche Bahn-Chef Dr. Rüdiger Grube. Dr. Ursula von der Leyen begleitete den spendenreichen Abend. Insgesamt kamen so 180.000 Euro für den guten Zweck zusammen. „Ein überwältigendes Ergebnis“, freuten sich die Initiatoren Ulli Kasselmann und Gudrun Bauer.

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Reiter gestalten Leinwände

Bilder werden zugunsten der Welthungerhilfe verlost

Top-Reiter gestalten Pferdegemälde zugunsten der Initiative „Reiten gegen Hunger“. Die Kunstwerke können per Los gewonnen werden!

Ausgezeichnet: Gudrun Bauer

Gründerin von "Reiten gegen den Hunger" erhielt den Charlie Award

Die Welthungerhilfe freut sich mit Gudrun Bauer über ihre Ehrung mit dem Charlie Award! Der Charlie Award wird vom Campus Symposium, einem Zusammenschluss deutscher Studenten vergeben, um Vorbilder...

12 Fragen und Antworten

FAQ zur Initiative “Reiten gegen den Hunger”

“Reiten gegen den Hunger” unterstützt Projekte der Welthungerhilfe. Wie und warum klären diese 12 Fragen und Antworten.

Kontakt
Hauke Schremmer

Hauke Schremmer

Referent

+49 228-2288 334

E-Mail schreiben