Welthungerhilfe Mediathek
 
Erweiterte Suche

Ihr Merkzettel

Abschlussevaluation: Nordburundi 2013

Ernährungssicherung und Frieden

Das Programm „Ernährungssicherung und Friedensförderung“ wurde seit 2004 in drei Projekten in der Provinz Kirundo durchgeführt. Ein Anliegen  war es, einen Beitrag zur Armutsminderung und zur Konsolidierung des Friedensprozesses in Burundi zu leisten.

Abschlussevaluation: Nordburundi 2013

Die Rahmenbedingungen in Burundi haben sich in der Programmlaufzeit verändert. Zu Beginn bestanden große Probleme in der Ernährungssicherheit, die aufgrund von Dürren (2000 – 2003), Mangel an Betriebsmitteln und Sicherheitsproblemen bei der Feldbestellung nach den Bürgerkriegswirren bedingt waren. 2005 entstand die erste demokratische Regierung und seit 2008 sind auch alle militärischen Gruppen entwaffnet und in ein ziviles Leben überführt. Die Niederschläge wiesen während der Programmlaufzeit steigende Tendenz auf. 

>> Weitere Informationen zu unseren Projekten in Burundi finden Sie hier

>> Download: Die Evaluation hier herunterladen (PDF)

Mehr zum Thema: Evaluation bei der Welthungerhilfe - inhaltliche Qualität und Wirkung von Projekten

Abschlussevaluation: Nordburundi 2013
PDF-Download

Übersicht

Sprache

Deutsch

Erscheinungsjahr

2013

Verwendungszweck

Evaluationen