Welthungerhilfe Mediathek
 
Erweiterte Suche

Ihr Merkzettel

Brennpunkt 21

Wasser - reichlich vorhanden und doch so knapp

Jedes Schulkind weiß: Ohne Sonnenenergie, Wasser und pflanzliche Biomasse ist der Mensch nicht überlebensfähig.(Version 2011)

Zusammenfassung

Allerdings haben wir inzwischen nicht nur durch den Klimawandel in beunruhigendem Ausmaß in das natürliche Ökosystem eingegriffen und es mit schwerwiegenden Folgen für den Menschen und Auswirkungen auf Biodiversität und Wasserverfügbarkeit verändert. Wasser ist unersetzlich. Verschmutztes Wasser oder Wassermangel sind für Menschen  lebensbedrohlich.

Wasser ist die Schlüsselvariable für landwirtschaftliche Produktion und damit der Ernährungssicherung. Doch die Zeiten des allerorts und jederzeit verfügbaren Wasser sind vorbei. Der Kampf um Ressourcen hat längst begonnen und Entscheidungen über Zugang und Verteilung von Wasser sind brisant und hochpolitisch. Erfolgreiches Wassermanagement ist heute mehr denn je entscheidend für die Lösung der sozioökonomischen und umweltpolitischen Probleme, vor denen wir weltweit stehen. Wie wir heute mit den Wasserressourcen umgehen, wird darüber entscheiden, ob wir Hunger und Armut überwinden und den Weg zu einer wirklich nachhaltigen Lebenssicherung ebnen.

Mehr zum Thema Wasser und Entwicklung: Wasser ist ein Menschenrecht

Brennpunkt 21
PDF-Download

Übersicht

Sprache

Deutsch

Erscheinungsjahr

2011

Verwendungszweck

Welthungerhilfe-Informationen Positionspapiere

Themen

Wasser- und Sanitärversorgung

Kurzbeschreibung

Aktuelle politische Themen, verständlich erklärt: Das sind die Brennpunkte der Welthungerhilfe.