Welthungerhilfe Mediathek
 
Erweiterte Suche

Ihr Merkzettel

Orientierungsrahmen: Rehabilitation in der Auslandsarbeit

Umsichtige Projektplanung

Rehabilitation wird häufig als eine Phase zwischen Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit dargestellt. Erfahren Sie hier mehr! (Version 2007)

Seit den 90er Jahren engagiert sich die Welthungerhilfe vermehrt in Län­dern und Regionen, die entweder Schauplatz gewaltsam ausgetragener Konflikte oder Opfer einer Naturkatastrophe geworden sind. Durch die längerfristige Präsenz vor Ort - sei es durch eigene Strukturen oder durch Partnerorganisationen - ist die Welthungerhilfe in der Lage, auf Krisen und Katastro­phen schnell und in geeigneter Weise zu reagieren. Maßnahmen der Rehabilitation erfolgen unter schwierigen Bedingungen. Sie erfordern eine umsichtige und sensible Projektpla­nung, die oft im Widerspruch zu dem bestehenden Zeit- und Handlungs­druck steht. Daher wird es umso wichtiger, dass Prinzipien und Standards berücksich­tigt und die Erfahrungen der Welthungerhilfe aufbereitet wer­den. 

Orientierungsrahmen: Rehabilitation in der Auslandsarbeit
PDF-Download

Übersicht

Sprache

Deutsch

Erscheinungsjahr

2007

Verwendungszweck

Welthungerhilfe-Informationen Fachpapiere

Themen

Entwicklungspolitik

Kontinente und Länder

Afrika Asien Lateinamerika