Pressemitteilung - Rock gegen Hunger

Rock gegen Hunger

Band-Battle für Welthungerhilfe-Projekt in Nepal

(06.11.2013) Es wird ein Band-Battle mit leidenschaftlichen Unterstützern für den guten Zweck und - pünktlich zum 725-jährigen Stadtjubiläum – ein brandneues Veranstaltungsformat in Düsseldorf: Bei „Rock gegen Hunger“ treten am 14. November ab 19 Uhr im Henkelsaal an der Ratingerstr. 25 die Düsseldorfer Unternehmensbands mit ehrlichem, lebendigem Cover-Rock gegeneinander an. "The Sky Officers" (McKinsey), "Spider" (PWC), "Groove Company" (Ergo), "Braddock" (Daimler) sowie die Band der Fachhochschule "Oaks Collective" streiten um nichts Geringeres als den Titel "Beste Unternehmensband" in Düsseldorf.

 

Initiiert hat die Benefizveranstaltung der Düsseldorfer Freundeskreis der Welthungerhilfe. Veranstalter von „Rock gegen Hunger“ ist die Schlösser GmbH. Die beliebte Musikerin Barbara Oxenfort wird an diesem Abend die Moderation übernehmen. Dieter Gorny (Deutscher Musikrat, Filmstiftung NRW), Michael Becker (Intendant der Tonhalle), Musikkritiker Philipp Holstein (RP) und Dirk Bauer (Universal Music) besetzen die Expertenjury. Auf das Siegerpodest aber schafft es nur, wer auch beim Publikum punktet. Jeder Fan des guten Rocks kann über eine Hotline ab sofort für seine Favoritenband abstimmen und damit gleichzeitig einen guten Zweck unterstützen.

Ab sofort kann unter den Nummern (0228) 3 877 877 und der

  • Endziffer 1 für die Band "Spider" (PWC)
  • Endziffer 2 für die Band "The Sky Officers" (McKinsey)
  • Endziffer 3 für die Band "Groove Company" (ERGO)
  • Endziffer 4 für die Band "Oaks Collective" (FH Düsseldorf)
  • Endziffer 5 für die Band "Braddock" (Daimler)

für den Bandfavoriten und Gewinner des Publikumspreises abgestimmt werden. (http://www.welthungerhilfe.de/rock-gegen-hunger)

1 Anruf = 1 Stimme = 3€ Spende: Die Nummern funktionieren nur aus dem deutschen Festnetz. Die Spende wird automatisch abgebucht.

Alle Einnahmen über die Hotline sowie der Erlös des Abends fließen in die Projektarbeit der Welthungerhilfe im Millenniumsdorf Korak in Nepal - ein Projekt, für das sich der Freundeskreis Düsseldorf seit einem Jahr engagiert. Die Bergbauern-Gemeinde im Churia-Gebirge an der Grenze zu Indien hat beschlossen, ihr Leben selbst in die Hand nehmen und die Entwicklung mit eigener Kraft voranzutreiben. Nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe erhalten die Menschen fachliche und finanzielle Unterstützung von der Welthungerhilfe in den Bereichen Wald- und Ressourcennutzung.

Wir freuen uns über einen Veranstaltungshinweis. Tickets für „Rock gegen Hunger“ gibt es unter www.eintrittskarten.de/konzerte/2067/rock-gegen-hunger für 15 Euro.

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland. Sie leistet Hilfe aus einer Hand: Von der schnellen Katastrophenhilfe über den Wiederaufbau bis zu langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit einheimischen Partnerorganisationen nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Seit der Gründung im Jahr 1962 wurden mehr als 7.100 Projekte in 70 Ländern mit 2,52 Milliarden Euro gefördert – für eine Welt ohne Hunger und Armut.



 Mehr erfahren