Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

loading
Afrika Sierra Leone WAPFor Projekt der Deutschen Welthungerhilfe

Aktuelle Artikel

Die neuesten Projektupdates, Meinungen, Reportagen, ...

Ergebnisse von
COP 26: Die Klimakonferenz, die den Süden im Stich lies

Die Ergebnisse der Klimakonferenz 2021 in Glasgow sind ernüchternd. Michael Kühn, Referent für Klimapolitik über die Ergebnisse der COP26.

Mehr erfahren
Gemeinsam in Krisen

Die Welthungerhilfe und die Christoffel-Blindenmission (CBM) werden künftig bei großen Katastrophen kooperieren.

Mehr erfahren
Entwicklungspolitik stärken statt abschaffen

Bündnis Entwicklung Hilft warnt angesichts der Diskussionen um die Zukunft des BMZ vor dem Bedeutungsverlust der Entwicklungszusammenarbeit.

Mehr erfahren
Bundesregierung muss Aufnahme von Menschen aus Afghanistan sichern

Die Bundesregierung muss ihre völkerrechtliche Schutzverantwortung wahrnehmen und eine Lösung für Menschen aus Afghanistan finden.

Mehr erfahren
Der STERN und die Welthungerhilfe starten Initiative zur Bekämpfung des Hungers

Im kenianischen Dorf Kinakoni werden gemeinsam mit der Bevölkerung und Start-ups aus Nairobi neue Lösungsansätze in der Hungerbekämpfung entwickelt.

Mehr erfahren
WELTERNÄHRUNG
Konzernmacht nein danke: Mikromärkte nachhaltiger Landwirtschaft

In Indien formieren sich integrierte regionale Netzwerke von ökologischem Landbau und eigenem Bio-Label. Wie kann das gehen?

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Marktmacht und Ohnmacht – Wettbewerbsrecht hält mit Oligopolen nicht Schritt

Der Werkzeugkasten gegen "strukturelle Ungleichheiten" im Welternährungssystem muss dringend erneuert werden.

Zu Welternährung.de
Welthungerhilfe: Klimakrise macht Hunger

Vor der UN-Klimakonferenz (COP26) erklärt Präsidentin Marlehn Thieme: „Der Klimawandel ist einer der stärksten Hungertreiber."

Mehr erfahren
WELTERNÄHRUNG
FiTI: Wie Fischerei transparenter werden kann

Unwissen über Fangrechte erschwert Aufsicht, Rechenschaft und öffentlichen Dialog. Das ist der Ansatz der marinen Schwester von EITI.

Zu Welternährung.de
COP26: Klimaschutz und Anpassungsfinanzierung sind wichtigste Aufgaben

Die Industrie- und Schwellenländer müssen ihre Klimaziele bis 2030 verschärfen, um bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen.

Mehr erfahren
WELTERNÄHRUNG
Wie Konzerne über unser Essen bestimmen

Die Konzentration von Unternehmen im Ernährungssektor ist so hoch wie nie. Immer weniger Menschen entscheiden über unsere Nahrung.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Drahtseilakt Afghanistan: für ein zivilgesellschaftliches Engagement

Untätigkeit ist keine Option. Abwarten wäre das falsche Signal an die Menschen, auf die das Land für seine weitere Entwicklung am meisten angewiesen...

Zu Welternährung.de