Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

loading
Afrika Sierra Leone WAPFor Projekt der Deutschen Welthungerhilfe

Aktuelle Artikel

Die neuesten Projektupdates, Meinungen, Reportagen, ...

Ergebnisse von
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München

Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders! Mehr als 15 zivilgesellschaftliche Organisationen rufen zu einer Großdemo auf.

Mehr erfahren
Bundesregierung muss beim G7-Gipfel auf drohende Hungerkrisen reagieren

Ernährungssicherung muss das Top-Thema beim G7-Gipfel sein. Klimawandel, Kriege und Konflikte zehren an den Reserven von immer mehr Menschen

Mehr erfahren
Hoffnung auf das alte Leben

Unsere Kollegin Fasika ist in die Region Afar in Äthiopien gereist. Sie traf zwei Frauen, die über ihren Erfahrungen auf der Flucht erzählen

Mehr erfahren
WELTERNÄHRUNG
Virtuelles Wasser: So durstig ist der Welthandel

Der „versteckte“ Verbrauch von Wasser verbirgt sich in fast allen Konsumgütern und Lebensmitteln. Wie verlaufen die globalen Handelsströme?

Zu Welternährung.de
#ZeroHungerRun-Challenge 2022

Zum bereits vierten Mal ruft die Welthungerhilfe zur #ZeroHungerRun-Challenge auf.

Mehr erfahren
WELTERNÄHRUNG
Internationale Saatgutbanken: "viel mehr als ein Museum”

Der International Crop Trust konserviert Material, damit es als lebendiges Erbe verfügbar bleibt. Ein Interview mit Direktor Stefan Schmitz.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Wasser – Ursache von Konflikten oder Quelle von Kooperation?

Um Wasser wird viel gestritten, meist überwiegt aber die kooperationsfördernde Wirkung. Eskalation unter Anrainern schafft nur Verlierer.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Wasserknappheit in Chile: Eine Folge der Privatisierung?

Agrarindustrie und Bergbau verbrauchen das meiste Wasser in Chile, Kleinbauern haben das Nachsehen. Die Verteilung wird Verfassungsthema.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Menschenrecht WASH – warum ein systemischer Ansatz unverzichtbar ist

Beim Zugang zu Wasser und sanitärer Versorgung wurde viel erreicht. Doch Fortschritte sind nicht nachhaltig – das Betriebssystem schwächelt.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Renegotiating control in global food governance

Struggles for control over agriculture and food systems are entering a new phase. How to democratize decision making?

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Wir müssen aushandeln, wer die globale Ernährungspolitik bestimmt

Das Kräftemessen um die Kontrolle über die Nahrungsmittelsysteme geht in die nächste Runde. Wer kann die Debatte demokratisieren?

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Vier Gründe, warum die Welt unter schweren Wasserproblemen leidet

Wachsende Bevölkerung, unregelmäßige Niederschläge, Übernutzung und Verknappung. Vor allem Landwirte müssen Wasser sparen lernen.

Zu Welternährung.de