Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

loading
Afrika Sierra Leone WAPFor Projekt der Deutschen Welthungerhilfe

Aktuelle Artikel

Die neuesten Projektupdates, Meinungen, Reportagen, ...

Ergebnisse von
Es fehlen politische Lösungen

Zum Welttags der Humanitären Hilfe fordert die Welthungerhilfe stärkeres politisches Engagement der Staatengemeinschaft.

Mehr erfahren
Ist die humanitäre Hilfe überfordert?

Kriege, Konflikte, Ernteausfälle, Überschwemmungen: Humanitäre Hilfe ist gefordert wie nie. Doch ist sie auch die Lösung?

Mehr erfahren
Seenothelfer nicht zur Zielscheibe machen

Bündnis Entwicklung Hilft: Die Arbeit von Seenotretterinnen und Seenotrettern im Mittelmeer darf nicht länger behindert werden.

Mehr erfahren
Mali vor den Präsidentschaftswahlen

Die Welthungerhilfe fordert anlässlich der Wahlen in Mali größere Anstrengungen für staatlichen Wiederaufbau und Bekämpfung von Hunger.

Mehr erfahren
Wendepunkt in Mali?

Seit 50 Jahren ist die Welthungerhilfe in Mali. Die Sicherheitslage im Land bedroht Erfolge gegen Hunger und Armut. Was bringt die Zukunft?

Mehr erfahren
Rohingya-Tragödie auch ohne Sintflut

In den Flüchltingscamps in Bangladesch drohen viele Rohingya krank zu werden. "Hygiene-Helfer“ schützen die Menschen vor Seuchen.

Mehr erfahren
Tiefgelegte Autos, hohes Engagement

Spenden sammeln auf einem Autotuning-Treffen. Klingt außergewöhnlich – war es auch.

Mehr erfahren
Horses & Dreams 2018: Ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht

Beim "Reiten gegen den Hunger - Horses & Dreams meets the Royal Kingdom of Jordan" kamen insgesamt 25.000 Euro Spenden zusammen.

Mehr erfahren
Spitzensport, Spannung und Spaß in Balve 2018

Beim traditionsreichen Reitturnier Balve Optimum war auch 2018 die Welthungerhilfe mit Aktionen rund um "Reiten gegen den Hunger" vertreten.

Mehr erfahren
"Dürre-Witwen" kämpfen ums Überleben

Vielen Frauen in der Turkana-Region und auf sich allein gestellt. Ein Projekt schenkt ihnen Hoffnung auf ein selbstbestimmtes Leben.

Mehr erfahren
Sauber! Kooperation mit sozialer Marke „share“

Mit jeder gekauften share Seife unterstützen Kunden die Verteilung von Seifen in Schulen in Indien.

Mehr erfahren
Hunger im Südsudan: Bittere Bilanz nach 7 Jahren

Am 9. Juli wird der Südsudan, das jüngste Land der Welt, sieben Jahre alt. Die Bilanz seit der Staatsgründung ist katastrophal.

Mehr erfahren
Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.