Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

loading
Afrika Sierra Leone WAPFor Projekt der Deutschen Welthungerhilfe

Aktuelle Artikel

Die neuesten Projektupdates, Meinungen, Reportagen, ...

Ergebnisse von
Corona: Kluft zwischen Arm und Reich nimmt zu

Pressemitteilung des Bündnis Entwicklung Hilft anlässlich der UN-Sondersitzung zu Corona

Mehr erfahren
Welthungerhilfe wählt neues Präsidium

Marlehn Thieme als Präsidentin bestätigt

Mehr erfahren
Die Schule bietet Schutz

Als die Schule in Karamoja wegen Corona schließt, bleiben 24 Schülerinnen aus Angst vor Zwangsheirat und Genitalverstümmelung dennoch.

Mehr erfahren
Gemeinsam über die Familie entscheiden

Familienplanung ist Frauensache? In der DR Kongo treffen Männer Familienentscheidungen. Von nun an reden Frauen mit.

Mehr erfahren
Schere bei Landbesitz geht weltweit immer weiter auseinander

Welthungerhilfe und Oxfam stellen „Global Land Inequality Report“ vor.

Mehr erfahren
Welthungerhilfe unterstützt Menschen aus Tigray

Die militärische Auseinandersetzung in der äthiopischen Provinz Tigray verschärft sich. Tausende Familien müssen ihre Heimat verlassen.

Mehr erfahren
Wut, Verzweiflung und Angst - Flucht aus Tigray

In Äthiopien herrscht Bürgerkrieg. Viele Menschen sind verzweifelt und flüchten in den Sudan. Doch auch dort ist die Situation kritisch.

Mehr erfahren
Gewaltsame Konflikte und Covid-19-Pandemie ver­schärfen Hunger in Afghanistan

Im Vorfeld der Afghanistan-Konferenz warnt die Welthungerhilfe: Die Zahl der Hungernden könnte auf 13,2 Mio. steigen.

Mehr erfahren
Äthiopien - von Krisen überflutet

Äthiopien wurde in den letzten Monaten von zahlreichen Katastrophen heimgesucht. Landesdirektor Matthias Späth berichtet.

Mehr erfahren
WELTERNÄHRUNG
Umstritten: humanitäre Hilfe "made in China"

China spielt in humanitären Krisen eine wachsende Rolle. Statt Misstrauen ist ein konstruktiver internationaler Dialog erforderlich.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Warum China für Afrika ein unverzichtbarer Partner ist

Die Volksrepublik hat den Ländern des Kontinents zur richtigen Zeit die richtigen Angebote gemacht.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Chinas Seidenstraße führt längst auch nach Afrika

Der Bau von Infrastruktur kann Ländern Fluch oder Segen bringen. Sicher ist: Peking gewinnt Verbündete auf der Weltbühne.

Zu Welternährung.de