Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

loading
Afrika Sierra Leone WAPFor Projekt der Deutschen Welthungerhilfe

Aktuelle Artikel

Die neuesten Projektupdates, Meinungen, Reportagen, ...

Ergebnisse von
Hungerkrise für Bürger­kriegs­flüchtlinge spitzt sich zu

Welthungerhilfe zu UN-Flüchtlingszahlen und der Situation in Syrien.

Mehr erfahren
WELTERNÄHRUNG
Deutsche ODA in Daten, Fakten und Trends

Die Mittel für Entwicklungs­zusammenarbeit für die nächsten Jahre sind nicht gesichert, analysiert der Kompass 2021 der Welthungerhilfe.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Das “grüne Gold” und die Folgen der Digitalisierung

Jenseits von Biopiraterie genetischer Ressourcen stößt nationale Souveränität in Zeiten von Open-Source-Datenbanken an ihre Grenzen.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Sind lokale Ernährungssysteme krisenfester?

Regional wirkt nachhaltig und vertraut. Idealerweise greifen aber lokale und globale Ernährungssysteme ineinander.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Gestern wie heute: dem Regen hinterher

Der Beitrag von Pastoralisten zu resilienten Ernährungssystemen wird noch zu wenig gewürdigt und gefördert.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Heimatüberweisungen: Für welche Entwicklungsländer sind sie Lebensader?

Im ersten Jahr der Corona-Krise haben Arbeitsmigranten kaum weniger nach Hause geschickt – entgegen den Befürchtungen der Weltbank.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Zu Resilienz befähigen: Was macht informelle Akteure weniger verwundbar?

Wir wissen zu wenig über Ernährungssysteme in armen Ländern: gerade im anfälligen Mittelbau zwischen Erzeuger und Verbraucher.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Recht auf Nahrung: Fundament resilienter Ernährungssysteme

UN-Gipfel muss Verantwortlichkeiten für politische Rahmen und Qualität von Institutionen einfordern – und Welternährungsausschuss einbinden.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Mythos Migrationsdruck: Klimawandel ist kein automatischer Treiber

Klimastress macht Menschen mobil, wenn sie die Mittel dafür haben – dagegen droht marginalisierten Gruppen in schwachen Staaten eher die Falle.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Die große grüne Mauer braucht dringend eine Version 2.0

Aus Baumstümpfen und Samen wachsen im Sahel nachhaltige Landschaften. Jetzt müssen mehr Bauern mehr unterschiedliche Bäume heranziehen.

Zu Welternährung.de
G7: Hilfsorganisationen fordern mehr Engagement gegen Hunger

Bundesregierung muss beim G7-Gipfel auf mehr Mittel und neue Ansätze in der humanitärenHilfe drängen.

Mehr erfahren
Vulkanausbruch im Kongo: Humanitäre Lage spitzt sich zu

Hunderttausende fliehen aus Goma und harren ohne Wasser und Nahrung im Freien aus. Die Welthungerhilfe stellt 150.000 Euro Soforthilfe bereit.

Mehr erfahren