loading
Afrika Sierra Leone WAPFor Projekt der Deutschen Welthungerhilfe

Aktuelle Artikel

Die neuesten Projektupdates, Meinungen, Reportagen, ...

Ergebnisse von
Bonn kickt für Bangui

Das geht in die Bonner Fußballgeschichte ein: Fußballer/innen kicken beim #ZeroHunger-FootballCup für die Zentralafrikanische Republik.

Mehr erfahren
Welthungerhilfe stellt Jahresbericht 2017 vor

Kriege und steigende Flüchtlingszahlen bedrohen Erfolge der Entwicklungshilfe.

Mehr erfahren
Die Welt wird besser

Ein Ende des Hungers ist erstmals in der Geschichte möglich. Aber hängt das auch mit Erfolgen der Entwicklungszusammenarbeit zusammen?

Mehr erfahren
G7: Verpasste Chance für Hungerbekämpfung

Die Welthungerhilfe ist enttäuscht über die Ergebnisse des G7-Gipfels 2018 in Charlevoix (Kanada). Es gibt nur einen Hoffnungsschimmer.

Mehr erfahren
G7-Gipfel: Mehr als ein teurer Fototermin?

Wenn der G7-Gipfel nicht zum teuren Fototermin absinken soll, müssen die G7 in diesem Jahr Antworten geben und einen klaren Weg beschließen.

Mehr erfahren
Somaliland nach Wirbelsturm Sagar

Flutwellen rissen Vieh mit sich und überschwemmten Ackerland: In Somaliland zerstörte Wirbelsturm Sagar die Lebensgrundlage vieler Menschen.

Mehr erfahren
Nothilfe reicht nicht aus

Bürgerkrieg und nun noch Dürre im Südsudan - ein Bericht aus Ganyiel zeigt, wie die Menschen dennoch Hoffnung finden.

Mehr erfahren
„Manchmal funktioniert Objektivität einfach nicht“

Wie fühlen sich Menschen, die ein ganz normales Leben führten, bis sie eines Tages von einem grausamen Krieg überrascht wurden? Was bedeuten...

Mehr erfahren
Tropischer Wirbelsturm in Somaliland

Welthungerhilfe: Soforthilfe für Überlebende angelaufen

Mehr erfahren
#ZeroHunger-FootballCup in Bonn

Die Welthungerhilfe lädt zum Benefiz-Fußballturnier mit dem Bonner SC ein.

Mehr erfahren
Zum Überleben neue Wege gehen

Die Menschen in Somaliland kämpfen seit Jahren mit einer Dürre, die einfach nicht enden will. Das Vieh der Nomaden stirbt und die Menschen suchen...

Mehr erfahren
Nothilfe im Kongo

Millionen sind auf der Flucht, Hunger droht. Die Welthungerhilfe startet einen Nothilfe-Einsatz in der Provinz Ituri.

Mehr erfahren
Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.