Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

loading
Afrika Sierra Leone WAPFor Projekt der Deutschen Welthungerhilfe

Aktuelle Artikel

Die neuesten Projektupdates, Meinungen, Reportagen, ...

Ergebnisse von
2. Jahrestag des Exodus der Rohingya

61 Hilfsorganisationen warnen vor Verschärfung der Krise in Myanmar und fordern Mitsprache der Flüchtlinge für eine sichere Rückkehr.

Mehr erfahren
Jahrestag des Exodus der Rohingya

In Bangladesch spielt sich derzeit die drittgrößte Flüchtlingskrise der Welt ab. Die Hilfszusagen sind völlig unzureichend.

Mehr erfahren
Rohingya brauchen Perspektiven

Das Bündnis Entwicklung Hilft beklagt ein Jahr nach der Vertreibung der Rohingya die Zustände in den Camps.

Mehr erfahren
Reisschalen retten Leben

In Kutupalong, dem größten Flüchtlingscamp der Welt, wird das Feuerholz knapp. Für die geflüchteten Rohingya ist das eine Katastrophe.

Mehr erfahren
Rohingya-Tragödie auch ohne Sintflut

In den Flüchtlingscamps in Bangladesch drohen viele Rohingya krank zu werden. "Hygiene-Helfer“ schützen die Menschen vor Seuchen.

Mehr erfahren
Monsun bedroht Rohingya

Für die geflüchteten Rohingya in Bangladesch droht die Katastrophe innerhalb der Katastrophe. Was zum Schutz getan wird, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren
Rohingya-Frauen auf der Flucht

Seit August 2017 sind mehr als 670.000 Menschen der muslimischen Minderheit der Rohingya vor der Gewalt in Myanmar nach Bangladesch geflohen

Mehr erfahren
Eine humanitäre Katastrophe mit wenig Perspektive

Die geflohenen Rohinga in Bangladesch ums Überleben. Es mangelt an Perspektiven, die Menschen sind schwer traumatisiert - ein Reisebericht.

Mehr erfahren
„Sie kamen und haben auf uns geschossen“

Seit August sind tausende Rohingya vor der Gewalt in Myanmar nach Bangladesch geflohen. Nach der Flucht kommt weiteres Leid.

Mehr erfahren
Die Lage der Rohingya ist dramatisch

Die Welthungerhilfe warnt vor einer riesigen humanitären Katastrophe in Bangladesch und fordert schnelle Hilfe für die Rohingya.

Mehr erfahren
Rohingya kämpfen ums Überleben

Tag für Tag erreichen mehr und mehr Rohingya das Auffanglanger in Bangladesch. Die Herausforderungen der Welthungerhilfe sind groß.

Mehr erfahren
50.000 Euro Soforthilfe für geflüchtete Rohingya

In Bangladesch spitzt sich die humanitäre Situation der aus Myanmar geflüchteten Rohingya im Distrikt Cox’s Bazar dramatisch zu.

Mehr erfahren
Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.