Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

loading
Afrika Sierra Leone WAPFor Projekt der Deutschen Welthungerhilfe

Aktuelle Artikel

Die neuesten Projektupdates, Meinungen, Reportagen, ...

Ergebnisse von
Kongo: Hunderttausende in Not

Die Menschen, die aus der Provinz Ituri in der D.R. Kongo geflohen sind, brauchen dringend Nahrung, Wasser, Unterkunft und Medikamente.

Mehr erfahren
WELTERNÄHRUNG
Ebola im Kongo: Der Staat hat versagt

Ein Jahr Ebola im Kongo, ein Ende ist nicht in Sicht. Louis Dorvilier nennt drei Gründe für das Scheitern im Kampf gegen die Seuche.

Zu Welternährung.de
Ebola und Konflikte sind im Kongo Arbeitsalltag

Ebola und Konflikte prägen den Arbeitsalltag von Markus Diemon in der Demokratischen Republik Kongo. Entwicklungshelfer ist sein Traumberuf.

Mehr erfahren
Gefährliche Gerüchte nähren Ebola

Im Kongo bedroht das Ebola-Virus derzeit tausende Menschen. Fehlinformationen führen dazu, dass sich die Epidemie weiter ausbreitet.

Mehr erfahren
Kongo vor den Wahlen: Ebola, Krieg und Hunger

Die Lage der Menschen im Ostkongo verschlimmert sich dramatisch. Nord-Kivu und Ituri erleben den bisher größten Ebola-Ausbruch des Landes.

Mehr erfahren
Nothilfe im Kongo

Millionen sind auf der Flucht, Hunger droht. Die Welthungerhilfe startet einen Nothilfe-Einsatz in der Provinz Ituri.

Mehr erfahren
Im Ostkongo droht eine Hungerkatastrophe

Eigentlich könnte das Land die Kornkammer Afrikas sein – doch die Menschen müssen immer wieder aus ihren Dörfern fliehen.

Mehr erfahren
Aufbau ohne Ende

Im krisengeschüttelten Kongo ist Wiederaufbau nicht einfach. Die Welthungerhilfe leistet trotzdem seit Jahren humanitäre Hilfe, mit Erfolg.

Mehr erfahren
Humanitäre Hilfe und Entwicklung verbinden

Krisen werden in Zukunft noch mehr zunehmen. Gerade deshalb ist es wichtig, neben der Nothilfe auch langfristig zu denken.

Mehr erfahren
Die Zeche zahlen die Ärmsten

Ein Land im täglichen Widerspruch zwischen natürlicher Schönheít und menschengemachtem Leid. Mehr über den Nothilfe-Dauereinsatz in Kongo.

Mehr erfahren
Frauen suchen Schutz und Hilfe gegen Gewalt

Im Osten der Demokratischen Republik Kongo sind Massaker und Vergewaltigungen an der Tagesordnung. Bei FEPSI erhalten Frauen Hilfe.

Mehr erfahren
Flüchtlingslager und Straßenbau

Gewalt, Konflikte und politische Krisen blockieren im Kongo die Entwicklung. Die Menschen arbeiten trotzdem an einer positiven Zukunft.

Mehr erfahren
Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.