Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

loading
Afrika Sierra Leone WAPFor Projekt der Deutschen Welthungerhilfe

Aktuelle Artikel

Die neuesten Projektupdates, Meinungen, Reportagen, ...

Ergebnisse von
WELTERNÄHRUNG
Deutsche ODA in Daten, Fakten und Trends

Die Mittel für Entwicklungs­zusammenarbeit für die nächsten Jahre sind nicht gesichert, analysiert der Kompass 2021 der Welthungerhilfe.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Sind lokale Ernährungssysteme krisenfester?

Regional wirkt nachhaltig und vertraut. Idealerweise greifen aber lokale und globale Ernährungssysteme ineinander.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Gestern wie heute: dem Regen hinterher

Der Beitrag von Pastoralisten zu resilienten Ernährungssystemen wird noch zu wenig gewürdigt und gefördert.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Heimatüberweisungen: Für welche Entwicklungsländer sind sie Lebensader?

Im ersten Jahr der Corona-Krise haben Arbeitsmigranten kaum weniger nach Hause geschickt – entgegen den Befürchtungen der Weltbank.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Zu Resilienz befähigen: Was macht informelle Akteure weniger verwundbar?

Wir wissen zu wenig über Ernährungssysteme in armen Ländern: gerade im anfälligen Mittelbau zwischen Erzeuger und Verbraucher.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Die große grüne Mauer braucht dringend eine Version 2.0

Aus Baumstümpfen und Samen wachsen im Sahel nachhaltige Landschaften. Jetzt müssen mehr Bauern mehr unterschiedliche Bäume heranziehen.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
"Eine Spirale der Gewalt bringt keine Sieger hervor"

Warum Hilfsorganisationen trotz lauernder Gefahren nach dem Nato-Abzug in Afghanistan bleiben erklärt WHH-Landesdirektor Thomas ten Boer.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Welthandelsorganisation: Was kann die neue Chefin anders machen?

An Generaldirektorin Okonjo-Iweala richten sich hohe Erwartungen. Ihr Spielraum ist begrenzt, denn die Mitgliedsländer haben das Sagen.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
China hat die Armut ausgerottet. Wirklich?

Die Volksrepublik will Modell sein. Auf dem Weg zum Hocheinkommensland werden Fortschritte aber an Standards von armen Ländern gemessen.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Neue Stimme für Menschenrechte und gute Regierungsführung

Die USA werden unter Präsident Biden eine Entwicklungspolitik verfolgen, die rechtebasiert ist und Demokratie fördert.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Sind Menschenrechte beim Streben nach wirtschaftlicher Entwicklung verzichtbar?

Nein. Erst eine liberale Demokratie ermöglicht auch eine gerechte Umverteilung der Mittel. Menschenrechte sind dafür ein wirksames Instrument.

Zu Welternährung.de
WELTERNÄHRUNG
Kosten der Coronakrise: Ärmste Länder brauchen Solidarität zuerst

Die Pandemie treibt Armutszahlen wieder in die Höhe. Den einkommensschwächsten Ländern fehlen die Mittel für notwendige Sozialausgaben.

Zu Welternährung.de