13.05.2015 | Nachbericht

60.000 Euro für Golfen gegen den Hunger

Engagement, das von Herzen kommt

Howard Carpendale, einer der erfolgreichsten Musik-Stars in Deutschland, riss 550 Gäste in Neuss von ihren Stühlen. Titel wie Hello again, Tür an Tür mit Alice, Samstagnacht und viele mehr lösten Begeisterung beim Publikum aus. Die Fans stürmten gleich beim ersten Song auf die Bühne. Die Stimmung war großartig!

Anlass des Privatkonzerts, das Howard Carpendale ohne Honorar gab, war die Initiative „Golfen gegen den Hunger“, die er in diesem Jahr ins Leben gerufen hat. "Ich habe immer schon Aktionen für den guten Zweck unterstützt, habe dies aber aus dem Hintergrund gemacht. Ich war in Sachen Charity immer sehr wählerisch“, sagt der südafrikanische Sänger und Komponist. "Aber was wir jetzt vorhaben, kommt wirklich von Herzen! Den Auslöser dafür ergab die engagierte Arbeit von Gudrun Bauer. Die Welt heute braucht uns mehr denn je. Was wir hier tun, ist ein Schritt in die richtige Richtung.“

Voller Erfolg: 250 Golfer schwangen ihre Schläger

Die Auftaktveranstaltung für die Initiative „Golfen gegen den Hunger“ fand am 6. Juni im Golfpark Rittergut Birkhof in Korschenbroich statt. 250 Golfer schwangen gemeinsam mit Howard Carpendale den Schläger für den guten Zweck.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss und zahlreiche Sponsoren setzten zum 12. Mal die gute Tradition des Charity Gedankens fort. „In unserem täglichen Geschäft, als Wirtschaftspartner und Teil der sozialen Gemeinschaft ist es uns auch wichtig, uns global zu orientieren und vor allem immer wieder „über den Tellerrand“ zu blicken“, so die WFG und die Sponsoren der Golfturniers. Der Erlös des Turniers in Höhe von 60.000 Euro wurde an dem Abend von Howard Carpendale an die Welthungerhilfe überreicht.

Der Erlös des Turniers in Höhe von 60.000 Euro wurde an dem Abend von Howard Carpendale an die Welthungerhilfe überreicht. Dass dieser großartige Spendenbetrag zusammen kam ist insbesondere den drei Hauptsponsoren zu verdanken: Hans-Georg Peters (crefo factoring), Manfred Nellen (Nellen Assekuranz) und Stephan Meiser (Sparkasse Neuss).

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.