10.02.2016 | Nachbericht

Glühwein-Aktion

Drei Stunden gegen den Hunger - Glühweinverkauf in Nürtingen für die Welthungerhilfe

Klein aber fein – so lässt sich am besten unsere Glühwein-Aktion am 10. Februar 2016 in Nürtingen beschreiben. Eigentlich war die Glühweinhauptsaison schon vorbei, aber wer sagt eigentlich, dass man Glühwein nur an Weihnachten verkaufen kann? Bei zwei Grad und leichtem Regen war das Wetter perfekt. Mit Campingtisch und Thermoskannen bewaffnet, war unser Stand in der Fußgängerzone schnell und unkompliziert aufgebaut. Der Clou: wir durften die Küche eines kleinen Ladens (Danke an die Brillengalerie Nürtingen) nutzen um den Glühwein zum Glühen zu bringen.

Doch anfänglich lief es schleppend. Vielleicht lag das auch daran, dass unsere Aktion ausgerechnet auf den Aschermittwoch fiel – für viele der Beginn einer Fastenzeit von z.B. Alkohol. Unser Plan B: den ein oder anderen kräftigen Schluck an uns selbst und dann locker und leicht die Passanten zum Trinken zu bringen. Diese Taktik ging voll auf, nach drei Stunden hatten wir bei einem Verkaufspreis von 2,50 Euro pro Glühwein einen Erlös von 52,20 Euro in der Kasse. Für unseren geringen Aufwand der beste Beweis dafür: auch ganz kleine Aktionen entfalten ihre Wirkung und sind eine gute Möglichkeit für den Einstieg.

Schlagworte
Letzte Aktualisierung 08.02.2018

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.