Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

12.07.2016 | Nachbericht

LebensLauf der Brüder Grimm Gesamtschule

Mehr als 3.000 Euro für mobile Schulen in Mali gesammelt

Am 11. Juli fand an der Brüder Grimm Gesamtschule Bebra ein LebensLauf statt an dem Schüler und Schülerinnen aller Jahrgangsstufen teilnahmen.

Im Rahmen der Bundesjugendspiele erliefen knapp 90 Schülerinnen und Schüler eine Wahnsinnssumme von 3.050 Euro. Damit unterstützen sie das Projekt der Welthungerhilfe für mobile Schulen in Mali. Dadurch erhalten Kinder aus nomadisch lebenden Familien regelmäßig einen qualifizierten Schulunterricht. Eine Bebraer Schülerin berichtet: „Durch unseren sportlichen Einsatz und die finanzielle Unterstützung von Eltern, Großeltern und Bekannten hoffen wir, einigen von ihnen eine Chance auf ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.“

Schlagworte
Letzte Aktualisierung 08.02.2018

Das könnte Sie auch interessieren