11.11.2014 | Nachbericht

Lohrer Hausfrauen feiern 30. Geburtstag

Aktionsgruppe sammelte seit Gründung 1984 über eine halbe Million Euro Spenden

Aktionsgruppe Lohrer Hausfrauen

Adele Hauck
Lindenstr. 8
97816 Lohr am Main
Tel.: 09352/1315

Eine vermag wenig – Viele vermögen viel! So lautet das Motto der Aktionsgruppe Lohrer Hausfrauen. Im Jahr 1984 schlossen sich acht Damen im unterfränkischen Lohr zusammen, um die Welthungerhilfe zu unterstützen. Seither organisieren sie Straßensammlungen, Konzerte, Vorträge und Ausstellungen. Die Welthungerhilfe gratuliert zum 30. Geburtstag!

Angefangen hat alles im Blockflöten-Kurs: Hier trafen sich die Gründerinnerinnen der Aktionsgruppe zum Musizieren. Danach kamen die Frauen regelmäßig ins Gespräch. Dabei kam heraus, dass alle Frauen ein gemeinsames Ziel hatten: Gutes tun. „Vom zweiten Weltkrieg weiß ich, was Hunger ist. Unser Anliegen ist es, Bildung und Frauen zu fördern, damit die Schüler sich später selbst helfen können“, sagt sagt Adele Hauck, die die Gruppe mit gegründet hat.

„Die Anonymität war ein Flop“

Am Anfang kamen eher kleine Spendenbeträge zusammen. „Wir wollten nicht bekannt sein, sondern einfach Gutes tun. Aber die Anonymität war ein Flop“, meint Adele Hauck. Also starten die Frauen Spendenaufrufe in der örtlichen Presse, sie schrieben Briefe an Ärzte, Apotheker und Betriebe. Mit laut klappernden Spendenbüchsen liefen sie durch die Straßen Lohrs, um Geld für die Welthungerhilfe zu sammeln.

Der „Aufruhr“ war erfolgreich. Die Lohrer Hausfrauen sind zu einer angesehenen Vereinigung in ihrer Stadt geworden. Bei großen Sammelaktionen wird die Kerngruppe von bis zu 25 Mitstreiterinnen unterstützt. Vom Gründungsjahr bis heute hat die Aktionsgruppe über eine halbe Million Euro gesammelt. „Wir haben gelernt: Klappern gehört zum Handwerk. Auf die Spendensumme kann man schon ein bisschen stolz sein! Davon geben wir jeden Cent ungeschmälert weiter“, freut sich Adele Hauck.

Große Geburtstagsfeier im Rathaussaal

Auch bei der Woche der Welthungerhilfe im Oktober haben die Damen aus Lohr wieder ordentlich geklappert. Bei ihrer Straßensammlung nahmen sie knapp 7.500 Euro ein. Bei der 30-jährigen Geburtstagsfeier der Gruppe Mitte November im Lohrer Rathaussaal haben die Frauen das Geld an Michael Hofmann, Marketingvorstand der Welthungerhilfe, übergeben.

 

Selbst aktiv werden?

Mitmachen

Zeitspenden und persönliches Engagement.

Bei der Welthungerhilfe gibt es viele Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden und zu helfen. Ziehen Sie jetzt mit uns in den Kampf gegen Hunger und Armut!

Natürlich unterstützen wir Sie auch, wenn Sie eine Aktionsgruppe gründen oder einer bestehenden Aktionsgruppe beitreten möchten.

Schlagworte
Letzte Aktualisierung 24.09.2017

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.