Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Material und Publikationen

Factsheet: Jemen

Das Factsheet fasst die aktuelle Lage im Jemen sowie die Arbeit der Welthungerhilfe vor Ort zusammen und gibt einen Ausblick auf die Zukunft.

Factsheet: Die Situation im Jemen (Stand 29.10.2018)
Details

Am 26. März 2019 jährt sich der Bürgerkrieg im Jemen zum vierten Mal. Die Hauptursachen sind weit zurück in der Geschichte des Landes zu suchen. Die Eskalation verschiedener Konflikte und die Gewalt-Ausbrüche gegen die Zivilgesellschaft begannen jedoch in der Folge der gescheiterten Proteste während des „Arabischen Frühlings“. Das Land ist faktisch in zwei Teile zerfallen: den Westen und Norden mit der Hauptstadt Sanaa beherrschen die Huthi-Rebellen, die u.a. vom Iran unterstützt werden. Im Süden des Landes regiert aus der Stadt Aden Präsident Mansur Hadi, militärisch gestützt durch eine von Saudi-Arabien geführte Koalition. Über 24 Mio. Menschen benötigen inzwischen humanitäre Hilfe, das sind 80% der auf rund 30,5 Millionen geschätzten Bevölkerung. Fast 20 Mio. Menschen wissen nicht mehr, wie sie sich ohne Hilfe ausreichend ernähren sollen.

Seit Mai 2017 engagiert sich die Welthungerhilfe in Kooperation mit ihrem französischen Alliance2015-Partner ACTED im Jemen. Die Alliance2015 ist ein europäisches Netzwerk von acht Hilfsorganisationen.

PDF herunterladen

PDF/Print

Sprache

Deutsch

Erscheinungsjahr

2019

Verwendungszweck

Factsheet

Themen

Nothilfe

Themen

Ernährung

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.