Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Material und Publikationen

Factsheet Niger

Der Niger zählt zu den ärmsten und unsichersten Ländern der Welt. Die Welthungerhilfe leistet unter anderem Nothilfe und Ernährungssicherung.

Factsheet Niger - Teaserbild
Details

Infolge von Klimaveränderungen ist der Niger anfällig für Dürren und Überschwemmungen, was sehr schnell zu einer Mangelversorgung und zu Hungerkrisen der Bevölkerung führt. Das Land verzeichnet eine sehr schnell wachsende Bevölkerung, deren Versorgung aufgrund mangelnder Ressourcen problematisch ist. Die Angriffe der radikal-islamischen Miliz Boko Haram haben zu Flüchtlingsbewegungen aus Nigeria nach Niger geführt, aber auch im Niger selbst leiden die Menschen unter der Terror-Bedrohung. Dies führt gleichermaßen zu Fluchtbewegungen innerhalb des Landes. 

Die Welthungerhilfe ist seit 2010 im Niger tätig. Die Menschen, die von den Projektaktivitäten der Welthungerhilfe profitieren, sind vorrangig Binnenflüchtlinge, aufnehmende Gast-Familien, in die Nachbarländer geflohene Familien, die zurückkehren, und Flüchtlinge aus den Nachbarländern. Thematische Schwerpunkte der Projektarbeit sind: Nothilfe, Ernährungssicherung und Stärkung der Bevölkerung gegen humanitäre Krisen (Resilienz). 

PDF herunterladen

PDF/Print

Erscheinungsjahr

2019

Verwendungszweck

Factsheet

Themen

Nothilfe

Themen

Ernährung

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.