Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Material und Publikationen

Policy gegen sexualisierte Gewalt

Sexuelle Gewalt hat viele Formen und kann jeden betreffen, obwohl sie häufiger in Situationen auftritt, in denen eine Person Macht über eine andere hat. Die Welthungerhilfe verfolgt daher eine Null-Toleranz-Politik gegenüber sexueller Gewalt durch Mitarbeiter und Mitwirkende, unabhängig davon, gegen wen sie sich richtet.

Details

Die Welthungerhilfe ist sich bewusst, dass Projekte und Programme der Entwicklungszusammenarbeit und der humanitären Hilfe ein inhärentes Machtungleichgewicht zwischen den Projektbeteiligten und den Mitarbeitern oder Beitragszahlern der Welthungerhilfe schaffen, die Hilfsgüter und Dienstleistungen bereitstellen. Sexuelle Gewalt verstößt direkt gegen die Prinzipien der Welthungerhilfe und schadet den Menschen, denen sie verpflichtet ist zu schützen. Die Welthungerhilfe verfolgt daher eine Null-Toleranz-Politik gegenüber sexueller Gewalt durch Mitarbeiter und Mitwirkende, unabhängig davon, gegen wen sie sich richtet.

Stückzahl
PDF herunterladen

PDF/Print

Sprache

Deutsch

Erscheinungsjahr

2019

Verwendungszweck

Über uns

Themen

In eigener Sache

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.