Material und Publikationen

Standpunkt 2/2008

Ländliche Entwicklung ist Schlüssel für Ernährungssicherheit.

2008_standpunkt_laendliche_entwicklung_2_2008.jpg
Details

Weltweit gehen 923 Millionen Menschen hungrig zu Bett – Tendenz steigend. Und es wird ausgerechnet dort am meisten gehungert, wo Nahrung produziert wird: auf dem Land. Das muss und darf nicht sein. Ernährungssicherheit für alle Menschen ist keine Utopie. Wichtig ist es, angesichts der aktuellen Welternährungskrise nicht nur die Auswirkungen von Preissteigerungen, Biokraftstoffboom oder Klimaschwankungen in den Vordergrund zu stellen, sondern gleichzeitig die strukturellen Ursachen wie Handelsverzerrungen, Benachteiligung von Kleinbauern und ländlicher Räume sowie mangelhafte Bildungs- und Gesundheitssysteme zu überwinden. 

PDF herunterladen
Sprache

Deutsch

Erscheinungsjahr

2008

Verwendungszweck

Positionspapiere

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.