Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Material und Publikationen

Wenn Hunger zur Kriegswaffe wird

Belagern, zerstören, plündern, blockieren, bürokratische Hürden - in jüngster Zeit wird Hunger als Waffe jedoch wieder vermehrt eingesetzt. 

Factsheet: Hunger als Kriegswaffe
Details

Eine der zentralen Ursachen für den Hunger weltweit sind langanhaltende, bewaffnete Konflikte. Die Zahl der (Bürger-)Kriege nimmt zurzeit sogar zu, wie man in in Myanmar, im Jemen, in Syrien, im Südsudan, in Nord-Nigeria, in der Sahelregion und in der Zentralafrikanischen Republik beobachten kann. Zudem verschärfen die Folgen des Klimawandels Verteilungskämpfe um Land und Wasser. Dabei wird zunehmend die Bevölkerung vorsätzlich seitens der Konfliktparteien ausgehungert – eine Methode der Kriegsführung, die in den vergangenen Jahren als überwunden geglaubt wurde, heute aber fast  systematischwieder angewandt wird. 

PDF herunterladen
Sprache

Deutsch

Erscheinungsjahr

2020

Themen

Nothilfe

Themen

Ernährung

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.