Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

loading
Flüchtling in einem Camp
WHH Veranstaltung Berlin

Zehn Jahre nach dem Beben

Warum Haiti weiter große Probleme hat

Datum 09. Jan. 2020, 11:00 Uhr - 15:30 Uhr Im Kalender merken 2020-01-09 11:00 2020-01-09 15:30 Europe/Berlin Zehn Jahre nach dem Beben Warum Haiti weiter große Probleme hat Berlin WHH Veranstaltung
Veranstaltungsort taz-Kantine
Friedrichstraße 21
10969 Berlin
Anfahrt berechnen

Vor zehn Jahren, am 12. Januar 2010, bebte in Haiti die Erde. Das Erdbeben löste einer der größten humanitären Katastrophen des 21. Jahrhundert aus. Die Folgen prägten eine ganze Generation in dem Land, das ohnehin als ärmstes der westlichen Hemisphäre gilt.

Wie ist die Situation heute? Noch immer stehen Behelfs- und Notunterkünfte in der Hauptstadt. Für hunderttausende Haitianer*innen hat sich die Lebenssituation nicht gebessert. Seit September 2019 gehen jede Woche zehntausende gegen die unerträgliche Armut auf die Straße. Welche Lehren lassen sich aus den zahlreichen Hilfsprojekten im Rahmen von Wiederaufbau und Entwicklungszusammenarbeit ziehen? Wie können neue Perspektiven unterstützt werden?

Anmeldung per Mail

Eine Veranstaltung des Bündnis Entwicklung Hilft, die Welthungerhilfe ist Mitglied des Bündnisses.

Programm:
Haiti wackelt noch immer

Zehn Jahre nach dem Erdbeben ist das Leben in Haiti alles andere als stabil. Die Welthungerhilfe ist mit nachhaltigen Projekten aktiv.

Mehr erfahren
Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.