Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

loading
Ein Bauer in Uganda bei der Ananasernte, 2021.
WHH Veranstaltung Rom & Online

UNFSS+2 Side Event: How to re-set the table?

Herausforderungen & Chancen für Zivilgesellschaft und marginalisierte Gruppen bei der Mitgestaltung der Transformation der Ernährungssysteme

Datum 25. Jul. 2023, 12:30 Uhr - 13:30 Uhr Im Kalender merken 2023-07-25 12:30 2023-07-25 13:30 Europe/Berlin UNFSS+2 Side Event: How to re-set the table? Herausforderungen & Chancen für Zivilgesellschaft und marginalisierte Gruppen bei der Mitgestaltung der Transformation der Ernährungssysteme Rom & Online WHH Veranstaltung
Veranstaltungsort
Rom & Online

Gemeinsam mit der Bundesregierung und Partnern aus Zivilgesellschaft und Forschung veranstaltet die Deutsche Welthungerhilfe e.V. ein Side Event beim UN Food Systems Summit +2 Stocktaking Moment 2023 am 25. Juli 2023, 12.30 bis 13.30 Uhr (CET). 

Im Rahmen des UNFSS-Prozesses haben sich die Regierungen zu nationalen Aktionsplänen für die Transformation der Ernährungssysteme verpflichtet.

Obwohl zivilgesellschaftliche Akteure eine entscheidende Rolle bei der Transformation von Ernährungssystemen spielen, stehen sie weiterhin vor erheblichen Herausforderungen, um sich wirksam daran zu beteiligen, zumal der zivilgesellschaftliche Raum in vielen Ländern zunehmend eingeschränkt ist. 

Das Side Event wird Herausforderungen und Chancen für eine effektive Beteiligung zivilgesellschaftlicher Akteure und marginalisierter Gruppen an politischen Prozessen zur Transformation der Ernährungssysteme verdeutlichen und konkrete Schritte aufzeigen, um ein unterstützendes politisches Umfeld zu schaffen.