Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Unterstützung für Kleinbauern in Nepal

Unterstützung für Kleinbauern in Nepal
1 Spendenaktionen
20.010,00 € wurden bisher gesammelt
379 Bisherige Spender

Nepal kämpft mit schwierigen Bedingungen. Es liegt ohne Meereszugang zwischen China und Indien und ein großer Teil des Landes besteht aus steinigen Gebirgen – nicht die optimalen Bedingungen für eine produktive Landwirtschaft.
Dennoch sind die meisten Menschen in Nepal Bauern und leben von dem, was sie selbst produzieren können. Doch das ist oft nicht genug, viele Kinder leiden an Mangelernährung. Jeder fünfte Haushalt gilt als arm.
Für das Projekt wurden die Distrikte Mugu und Bajura ausgewählt, zwei der am wenigsten entwickelten Regionen.
Über 40 Prozent der Bevölkerung leben hier unterhalb der Armutsgrenze.
60 Prozent der Kinder unter fünf Jahren bekommen so wenig und nährstoffarm zu essen, dass sie Wachstumsstörungen entwickelt haben. 5000 Haushalte wird das Projekt hier erreichen, das sind über 27.000 Menschen.
Die Aktivitäten der Welthungerhilfe setzen an gleich mehreren Stellen an. Die Landwirte werden in speziellen Trainings geschult, mit bereits in anderen Regionen erprobten Methoden ihre Arbeit effizienter zu gestalten. Dazu tragen unter anderem neue Bewässerungs- und Kompostanlagen bei. Außerdem werden die Kleinbauern bei der Vermarktung ihrer Erzeugnisse unterstützt und über ihre Rechte in der noch jungen Demokratie aufgeklärt.

Um die Nachhaltigkeit des Projekts gewährleisten zu können, werden darüber hinaus lokale Experten ausgebildet, die das neu erlernte Wissen weitertragen und auch in Zukunft anwenden können.

Diese Spendenseiten sammeln bereits