Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

loading
Frauen auf dem Weg zum Feld.

Indonesien

1 aktive Projekte

Mit über 261 Millionen Einwohnern ist Indonesien der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt. Immer wieder sind die Menschen von Naturkatastrophen wie Erdbeben, Tsunamis, Überschwemmungen oder Vulkanausbrüchen bedroht. Besonders verheerend war der Tsunami 2004: Über 200.000 Menschen verloren damals ihr Leben. Fast ein Fünftel der Kinder unter fünf Jahren in Indonesien ist unterernährt, etwa die Hälfte der Menschen lebt unterhalb der Armutsgrenze. Die Welthungerhilfe arbeitet nicht dauerhaft in Indonesien, leistet aber bei Bedarf Nothilfe.

Alle Länder

Ausgewählte Projekte

Trinkwasser und Toiletten für Tsunami-Opfer

Zwei Erdbeben und ein schwerer Tsunami haben auf der indonesischen Insel Sulawesi massive Zerstörung angerichtet. So helfen wir vor Ort.

Mehr erfahren

Aktuelles aus Indonesien

Rang im Welthunger-Index
#73 von 119 Ländern
Der 2018 WHI-Wert für Indonesien
gravierend> 50 wenig< 9.9
21,9

Der Welthunger-Index (WHI) von Welthungerhilfe und Partnern berechnet einmal jährlich die Ernährungslage eines Landes. Je geringer der WHI-Wert, desto besser der Rang und desto besser die Lage.

Mehr zum Welthungerindex
261,1 Mio. Einwohner (2018)
2,6% Kindersterblichkeit (2018)
7,7% der Bevölkerung ist unterernährt.
Entwicklung des Welthunger-Index
-13,5 Score (24,5 in 2010)
25,5 2000
26,5 2005
24,5 2010
21,9 2018
Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.