Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

loading
Frau mit Baby auf dem Arm

Niger

10 aktive Projekte
4,69 Mio. € eingesetzte Mittel in 2020
60.000 erreichte Menschen in 2020

Niger ist ein Wüstenstaat in Afrika und gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Die schnell wachsende Bevölkerung ist immer wieder mit längeren Dürreperioden und Nahrungskrisen konfrontiert. Rund 1,7 Millionen Menschen sind aktuell von Hunger betroffen. Verschärft wird die Situation seit einigen Jahren durch Angriffe der radikalislamischen Miliz Boko Haram, die beiderseits der Grenze zu Nigeria aktiv ist. Die Welthungerhilfe arbeitet seit 2010 in Niger.

Jetzt spenden
Alle Länder

Ausgewählte Projekte

Wenn die Lebensader schrumpft

Im Niger entzieht der ausgetrocknete Tschadsee den Menschen die Lebensgrundlage, Terroristen von Boko Haram bedrohen ihr Überleben.

Mehr erfahren

Weitere Projekte in Niger

Fünf Gefahren überwinden

Niger | 2019 – 2022 | Budget: 3.211.531 €
Institutionelle Geber: EU

Trotz Terrorgefahr den Alltag meistern

Niger | 2018 – 2021 | Budget: 1.837.679 €

Kleine Investition mit großer Wirkung

Niger | 2020 – 2021 | Budget: 40.000 €

Wirtschaftliche Unterstützung in der COVID-19 Pandemie

Niger | 2021 – 2022 | Budget: 700.000 €
Institutionelle Geber: BMZ

Aktuelles aus Niger

Publikationen & Material zu Niger

2019-teaser-factsheet-niger.jpg
Factsheet Niger

Der Niger zählt zu den ärmsten und unsichersten Ländern der Welt. Die Welthungerhilfe leistet unter anderem Nothilfe und Ernährungssicherung.

Mehr erfahren