Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Central African Republic

Berufsschule für Landwirtschaft als Lichtblick

Die Zentralafrikanische Republik ist auf absehbare Zeit ein „failed state“. Lediglich in der Hauptstadt Bangui und Umgebung sind Projekte überhaupt durchführbar. Das Berufsschulprojekt richtet sich an junge Binnenflüchtlinge im Land. Trotz widrigster Umstände können sie hier einen landwirtschaftlichen Beruf erlernen. Die Absolventen werden mit einem ‚Starterset‘ an Saatgut, Werkzeug und Hilfe bei der Suche nach Ackerland unterstützt. Ziel ist es, sie soweit zu stärken, dass sie das Interesse daran verlieren, sich einer bewaffneten Miliz anzuschließen oder das Land zu verlassen.

Jan 2018 Projektbeginn
April 2021 Projektende
419.094 € Projektbudget 2018
1.200.000 € Projektbudget insgesamt
Finanzierungspartner Projekt-ID CAF 1015-17
Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.