Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

India

Landwirtschaft, Ernährung, Hygiene: Maßnahmen kombinieren

Jharkhand, im Osten von Indien, gehört zu den am wenigstens entwickelten Regionen des vielerorts boomenden Landes. Hier arbeitet die Welthungerhilfe an der Verbesserung der Ernährungslage. In einem bewährten Ansatz werden die Bereiche Landwirtschaft, Ernährung und Ressourcenmanagement mit WASH (water, sanitation and hygiene) Maßnahmen kombiniert. Denn bessere Nahrung nützt wenig, wenn kein Zugang zu sauberem Wasser besteht und Hygienemaßnahmen unbekannt sind. Vor allem die Mütter werden informiert und geschult, aber alle lernen auch, existierende staatliche Dienste einzufordern.

Dez 2017 Projektbeginn
Dez 2021 Projektende
425.333 € Projektbudget 2017
1.669.169 € Projektbudget insgesamt
Finanzierungspartner Projekt-ID IND 1351-17
Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.