Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Alle zehn Sekunden stirbt auf der Welt ein Kind an Hunger.

Hinter jedem einzelnen dieser Kinder steckt eine dramatische Lebensgeschichte. Eine dieser tragischen Geschichten wäre fast die vom kleinen Jungen Kymani geworden. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende dabei, Kinder wie Kymani zu retten!

Unser Projektleiter Festus Yambu begegnet den hungernden Kindern in Nordkenia jeden Tag. So lernte er auch Kymani kennen. Der kleine Junge war gerade 18 Monate alt, als seine Mutter ihn in die Krankenstation brachte.

Kymani zeigte die typischen Symptome schwerer Unterernährung: sichtbare Rippen, einen geschwollenen Bauch und körperliche Schwäche. Er wog gerade einmal halb so viel wie ein gesundes Kind in seinem Alter eigentlich wiegen müsste. Sein Leben war in Gefahr.

In der Krankenstation wurde er mit Notfallnahrung versorgt und medizinisch betreut. Langsam erholte sich der kleine Junge und legte auch wieder an Gewicht zu. Doch es gibt noch viele Kinder wie Kymani.

Auf dem Land in Nordkenia ist die Ernährungssituation verheerend. Die meisten Familien leben traditionell von der Viehzucht, aber die Tiere brauchen Wasser und Weideflächen, um überleben zu können. Die schweren Dürreperioden der letzten Jahre haben das Wasser versiegen und die Weideflächen vertrocknen lassen. Der Klimawandel raubt den Menschen nach und nach ihre Lebensgrundlage.

Helfen Sie mit einer Spende!

Fast täglich erlebe ich, wie der Hunger hier in Nordkenia viele Kinder das Leben kostet. Darum bitte ich Sie um Ihre Hilfe, denn bewältigen können wir diese Katastrophe nur gemeinsam.

Festus Yambu Projektleiter der Welthungerhilfe in Nordkenia

Wir dürfen nicht länger warten – jeder Euro zählt!

Unsere Projekte sind angelegt, um langfristig zu helfen. Neben der schnellen Soforthilfe bauen wir die Wasserversorgung aus, unterstützen beim Anlegen von Hausgärten und fördern die Gesundheitsversorgung. Um diese und andere Maßnahmen auszuweiten, brauchen wir Ihre Unterstützung. Mit Ihrer Spende helfen Sie, dass Kinder wie Kymani gesund und sicher groß werden.

Unser Konzept: Hilfe zur Selbsthilfe

Ihre Spende für hungernde Kinder und Familien

28€

28 Euro finanzieren vier Familien vielseitiges Saatgut für einen eigenen Gemüsegarten.

45€

45 Euro versorgen für einen Monat fünf Kinder mit dringender Notfallnahrung.

Oder geben Sie Ihren Wunschbetrag ein

Transparenz und Qualität

Die Welthungerhilfe legt größten Wert auf einen transparenten und verantwortungsvollen Umgang mit den uns anvertrauten Mitteln. Dafür erhalten wir jährlich das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).
Lesen Sie hier mehr zum Thema Transparenz und Qualität.

Die Aufwendungen der Welthungerhilfe im Jahr 2019. © Welthungerhilfe
Ihre AnsprechpartnerInnen
Bankverbindung

Deutsche Welthungerhilfe e. V.
Sparkasse KölnBonn
IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15
BIC COLSDE33

DZI Spendensiegel

Das DZI Spenden-Siegel bescheinigt der Welthungerhilfe seit 1992 den effizienten und verantwortungsvollen Umgang mit den ihr anvertrauten Mitteln.

Die Welthungerhilfe ist beim Finanzamt als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE812801234.