Rock gegen Hunger Düsseldorf

Blue Steam rocken die Bühne und sind beste Unternehmensband

Rund 15.000 € Spenden für Welthungerhilfe-Projekt in Madagaskar

Vor knapp 800 begeisterten Fans lieferten die Düsseldorfer Unternehmensbands wieder einmal hochklassige Gesangsleistungen und mitreißende Performances. Durchsetzen konnten sich in diesem Jahr die Rocker von der Kripo-Band „Blue Steam“, die das Publikum als letzter Act noch mal richtig einheizten.

Blue Steam, beste Rock gegen Hunger-Unternehmensband 2017
Beim fünften Düsseldorfer Band-Battle "Rock gegen Hunger" überzeugte die Kripo-Band "Blue Steam". © David Klammer
Rock gegen Hunger Düsseldorf, 2017
Neben den Gewinnern waren dieses Jahr noch vier weitere Bands dabei, die gemeinsam für eine gute Sache gegeneinander antraten: Stick Together (3M), The Sky Officers (McKinsey), La Bänd (L'Oréal) und Rock Partners (GoetzPartners). © Klammer

Das hohe Niveau aller Auftritte machte es für die Jury bestehend aus DJ Henry Storch, Sängerin Anke Johannsen, sowie den Produzenten Gottlob und Ostendorf in diesem Jahr besonders schwierig, sich für einen Sieger zu entscheiden. Während sich 2016 noch die Newcomer von GoetzPartners durchsetzten, fiel die Wahl dieses Mal auf die etwas erfahreneren Kripo-Rocker. Ausschlaggebend war besonders ihr Talent, das Publikum mitzureißen und noch in jedem den schlummernden Rocker rauszulocken.

Beim fünften Band-Battle waren in diesem Jahr neben den Gewinnern von Blue Steam (Kripo Düsseldorf) vier weitere Bands dabei, die gemeinsam für eine gute Sache gegeneinander antraten: Stick Together (3M), The Sky Officers (McKinsey), La Bänd (L'Oréal) und Rock Partners (GoetzPartners). Der gelungene Abend wurde mit einem ganz besonderen Highlight abgeschlossen. Ganz spontan sammelten sich alle Bands auf der Bühne, um gemeinsam einen Song zu performen. Anschließend gehörte die Bühne dann natürlich noch einmal ausschließlich den Siegern des Abends.

Durch den “Rock gegen Hunger“ kamen sensationelle 15.000 € für die Projektarbeit der Welthungerhilfe in Madagaskar zusammen. Veranstalter von „Rock gegen Hunger“ war das Quartier Bohème. Durch den Abend führte die Leiterin des Düsseldorf Festivals, Christiane Oxenfort. 

Spenden für Madagaskar

Unter dem Motto „Düsseldorf reicht die Hand“ setzt sich der Düsseldorfer Freundeskreis für das Welthungerhilfe Projekt „Pfeffer, Zimt und Nelken“ im Südosten von Madagaskar ein. 

Madagaskar könnte ein reiches Land sein, wäre die viertgrößte Insel der Welt nicht von Korruption und Misswirtschaft geplagt. Sieben von zehn Menschen leben unterhalb der Armutsgrenze. Jeder zweite leidet an Mangelernährung. Mit ihrem Projekt im Südosten Madagaskars will die Welthungerhilfe den Teufelskreis von Armut und Umweltzerstörung durchbrechen. 

Mehr über das Projekt

Kontakt
Christian Rengier

Christian Rengier

Referent

+49 228-22 88 616

Spendenkonto

Deutsche Welthungerhilfe 
Sparkasse KölnBonn

IBAN: DE15370501980000001115
BIC: COLSDE33

Verwendungszweck
"Rock gegen Hunger"

Aktuelle Berichte aus Düsseldorf

Grand Départ

Unterstützung für die Welthungerhilfe zum Auftakt der Tour de France 2017

Anfang Juli startete die Tour de France in Düsseldorf. Mit dabei: die Welthungerhilfe als offizieller Charity-Partner. Anlässlich des großen Radrennens konnten zahlreiche Spenden gesammelt werden.

Kunst gegen Hunger

Benefizauktion bringt Erlös von 168.550 Euro für die Welthungerhilfe

Die Kunstauktion von Artgate Consulting und dem Düsseldorfer Freundeskreis der Welthungerhilfe in der Neusser Langen Foundation hat am Freitag einen Erlös von 168.550 Euro für eine Welt ohne Hunger...