Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

25.05.2022 | Pressemitteilung

Kompass 2022: Einladung zur Pressekonferenz

Welthungerhilfe und terre des hommes stellen am 2. Juni 2022 den „Kompass 2022“ zur Wirklichkeit der deutschen Entwicklungspolitik vor.

In schwarzem Text auf violettem Hintergrund steht: Zur Wirklichkeit der deutschen Entwicklungspolitik. Kompass 2022
Kompass 2022: zur Wirklichkeit der deutschen Entwicklungspolitik © Welthungerhilfe

Berlin/Osnabrück, 25.05.2022. Wie sollte die Entwicklungspolitik auf die „Zeitenwende“ reagieren? Im aktuellen „Kompass 2022“ skizzieren terre des hommes und die Welthungerhilfe Anforderungen und Handlungsempfehlungen für eine wirksamere und zeitgemäße Entwicklungspolitik. Ein kritisches Augenmerk gilt den politischen Schwerpunkten der Bundesregierung als Vorsitzende der Gruppe der G7. Der Bericht beleuchtet zudem die deutschen Ausgaben für die Entwicklungszusammenarbeit (ODA-Daten) und analysiert die Politik der Bundesregierung im Bereich Hungerbekämpfung, Ernährungssicherung und für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche. Wir würden uns freuen, Sie persönlich zu dieser Pressekonferenz begrüßen zu können:

Donnerstag, 2. Juni 2022, Beginn 10.00 Uhr

Ort: dbb Forum, Friedrichstraße 169, 10117 Berlin

Als Gesprächspartner stehen Ihnen vor Ort zur Verfügung:

Alternativ können Sie virtuell per Google Meet teilnehmen. Klicken Sie dazu bitte auf diesen Link: meet.google.com/sph-gqou-igu

Eine Teilnahme per Telefon ist folgendermaßen möglich: Wählen Sie (DE) +49 40 8081615287 und geben Sie diese PIN ein: 683 548 720#

Mit *6 können Sie sich am Telefon selbst stummschalten bzw. die Stummschaltung aufheben. Auf Twitter wird die Veranstaltung per Livestream übertragen.

Wir bitten um Ihre Anmeldung unter presse(at)welthungerhilfe.de oder presse(at)tdh.de.

Für Rückfragen, Interviewwünsche usw. wenden Sie sich bitte an:

Weitere Informationen, Grafiken und Fotos sowie den Bericht mit Sperrfrist finden Sie in unserer digitalen Pressemappe:

Digitale Pressemappe ­Kompass 2022

Alle Unterlagen für Ihre Berichterstattung

Mehr erfahren

Die Welthungerhilfe wird in diesem Jahr 60 Jahre alt. Sie ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland; politisch und konfessionell unabhängig. Sie setzt sich mutig und entschlossen für eine Welt ohne Hunger ein. Seit ihrer Gründung am 14.12.1962 wurden 10.369 Auslandsprojekte in rund 70 Ländern mit 4,2 Milliarden Euro gefördert. Die Welthungerhilfe arbeitet nach dem Grundprinzip der Hilfe zur Selbsthilfe: von der schnellen Katastrophenhilfe über den Wiederaufbau bis zu langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnerorganisationen.

Schlagworte
Letzte Aktualisierung 25.05.2022

Das könnte Sie auch interessieren