08.12.2015 | Pressemitteilung

Hörspiel unterstützt Kinder in Westafrika

Autorin und Fotografin Mirjam Knickriem hat in Berlin "Mein Mali" vorgestellt - ein Hörspiel, das Kinder in Mali unterstützt. Ein Teil des Hörspiel-Kaufpreises geht an die Welthungerhilfe, die mit Mobilen Schulen Kindern in dem westafrikanischen Land den Schulbesuch ermöglicht.

Ein Lehrer erklärt seiner Klasse etwas an der Tafel
Das Hörspiel "Mein Mali" unterstützt das Projekt mobile Schulen der Welthungerhilfe. © Mirjam Knickriem

Die Autorin und Fotografin Mirjam Knickriem hat in Berlin mit prominenter Unterstützung ihr Hörspiel "Mein Mali" vorgestellt. Die Schauspieler Katja Riemann und Ralph Herforth  lasen und spielten gemeinsam mit Kindern vor rund 150 Gästen Szenen aus dem Hörspiel, das junge wie ältere Hörer gleichermaßen in seinen Bann zieht.

Pressemitteilung zum Download

'Mein Mali' ist ein Hörspiel, das man in Etappen verfolgt, so wie man ein Land erkundet",

sagt Mirjam Knickriem. Das Mädchen Ombo aus Mali in Westafrika will endlich wieder zur Schule gehen. Das Dach ihres Klassenzimmers wurde bei einem Unwetter zerstört. Doch das nötige Geld für die Reparatur gibt es nur in Timbuktu. Also macht sich Ombo auf den Weg dorthin - und damit auf eine Erkundungsreise durch ihr eigenes Land. Die Fotografin Knickriem weiß, wovon sie erzählt und schreibt. Bereits viermal reiste sie gemeinsam mit der Welthungerhilfe in das westafrikanische Land.

Mit dem Verkauf des Buchs werden mobile Schulen in Mali unterstützt. "Eine solche Schule besteht aus einem Klassenzimmer, in dem 60 Schüler der Klassen 1 bis 3 von einem Lehrer unterrichtet werden", betonte die Schauspielerin Minh-Khai Phan-Thi, die den Nachmittag moderierte. Weitere namhafte Unterstützer des Projekts sind auch der Schauspieler Oliver Mommsen sowie Anna von Griesheim.

Das Hörspiel "Mein Mali" ist für 18 Euro online unter www.meinmali.org erhältlich und über iTunes und Audible zu erwerben. Von jeder verkauften CD gehen 5 Euro als Spende an die Welthungerhilfe. Die Differenz zwischen Verkaufspreis und Spendenbetrag dient dazu, die Produktionskosten zu decken. Mirjam Knickriem hat das Hörspiel ehrenamtlich und ohne Honorar erstellt. 

Im Hörspiel "Mein Mali" begleiten Originalgeräusche und eigene Kompositionen die Dialoge und machen die bunte, vielfältige Kultur Malis erlebbar. "Ich möchte das Besondere und Schöne zeigen, dass ich in Mali gefunden habe. Ich bin sicher, dass wir viel von dem Land, den Menschen und der Kultur lernen können", sagt Mirjam Knickriem.

Bildmaterial

Das Coverfoto und Fotos zur Hörspielpremiere mit den prominenten Unterstützern erhalten Sie auf Anfrage unter presse(at)welthungerhilfe.de

Weitere Informationen unter www.meinmali.org.

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland; politisch und konfessionell unabhängig. Sie kämpft für „Zero Hunger bis 2030“. Seit ihrer Gründung wurden mehr als 8.500 Auslandsprojekte in 70 Ländern mit 3,27 Milliarden Euro gefördert. Die Welthungerhilfe arbeitet nach dem Grundprinzip der Hilfe zur Selbsthilfe: von der schnellen Katastrophenhilfe über den Wiederaufbau bis zu langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnerorganisationen.

Letzte Aktualisierung 06.02.2018

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.