Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

01.11.2015 | Pressemitteilung

SPENDENKAMPAGNE "WIR HELFEN FLÜCHTLINGEN"

Die Spendenkampagne "Wir helfen Flüchtlingen" von Claudia Roth und der Welthungerhilfe startet 2015 ein weiteres Mal.

fünf Jungs lachen in die Kamera
Spenden und helfen sie jetzt den syrsichen Flüchtlingen! © Imke Lass

Nach dem Erfolg der von Claudia Roth und der Welthungerhilfe im vergangenen Herbst initiierten Spendenkampagne "Wir helfen Flüchtlingen", bei der mit Unterstützung zahlreicher prominenter Persönlichkeiten insgesamt 436.000 Euro Spenden für Flüchtlinge in der Türkei gesammelt werden konnten, startet heute eine Neuauflage für das Jahr 2015.

Die Lage der aus Syrien und dem Irak geflüchteten Menschen in der Türkei hat sich seit dem vergangenen Jahr eher noch verschlechtert. Wir alle sehen täglich Bilder der vielen Menschen, die aus den Kriegsgebieten Syriens, des Iraks oder Afghanistans fliehen und ihren weiten, meist unwürdigen Weg nach Europa antreten. Inzwischen halten sich allein in der Türkei 2,5 Millionen Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern auf, die ihre Heimat verlassen mussten.

In den großen türkischen Flüchtlingslagern hat sich das Leid durch die fehlende Lebensmittelunterstützung der internationalen Gemeinschaft seit dem vergangenen Jahr um ein Vielfaches vergrößert. Aber auch denjenigen, die privat, also zum Beispiel in Garagen, Lagerhallen oder in öffentlichen Gebäuden in der Türkei untergekommen sind, fehlt es weiterhin an allem. Und auch in diesem Jahr steht der Winter wieder vor der Tür.

Deswegen freuen wir uns riesig, dass wieder alle prominenten Unterstützerinnen und Unterstützer aus dem vergangenen Jahr bei unserer Winterhilfe-Kampagne dabei sind und wir auch neue Gesichter hinzugewinnen konnten. Gemeinsam wollen alle auch in diesem Jahr den Flüchtlingen in der Türkei helfen.

Weitere Informationen zur Kampagne 2015 finden Sie unter www.claudia-roth.de sowie www.welthungerhilfe.de

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland; politisch und konfessionell unabhängig. Sie kämpft für „Zero Hunger bis 2030“. Seit ihrer Gründung wurden mehr als 8.500 Auslandsprojekte in 70 Ländern mit 3,27 Milliarden Euro gefördert. Die Welthungerhilfe arbeitet nach dem Grundprinzip der Hilfe zur Selbsthilfe: von der schnellen Katastrophenhilfe über den Wiederaufbau bis zu langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnerorganisationen.

Letzte Aktualisierung 06.02.2018

Das könnte Sie auch interessieren