Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Unsere Hilfsprojekte und Unterstützung vor Ort

Welthungerhilfe im Irak

Die Welthungerhilfe arbeitet seit 2014 im Irak | Aktuell fördern wir hier 10 Projekte, die mit einem Gesamtbudget von 11,91 Millionen Euro im Jahr 2020 40.000 Menschen erreicht haben | Das Landesbüro befindet sich in Erbil, der Hauptstadt der Autonomen Region Kurdistan im Irak

Projekt im Fokus

Neuanfang mit Bienenzucht im Nord-Irak

Als Shamo mit seiner Familie vor dem IS floh, verlor er alles. Eine Schulung in Bienenzucht ermöglicht den Neustart in der alten Heimat.

Mehr erfahren

Aktuelle Projekte im Irak

Wiederaufbau der landwirtschaftlichen Systeme

Irak | 2019 – 2023 | Budget: 4.500.000 €
Institutionelle Geber: BMZ

Wasser und Aufklärung im ehemaligen IS-Gebiet

Irak | 2019 – 2022 | Budget: 4.833.947 €
Institutionelle Geber: AA

'Cash for Work' als Katalysator für die Wirtschaft

Irak | 2020 – 2021 | Budget: 1.777.367 €
Institutionelle Geber: GIZ

In drei Schritten zurück ins Leben

Irak | 2021 – 2021 | Budget: 1.686.299 €
Institutionelle Geber: UNDP

Qualifikation für den Wiederaufbau

Irak | 2021 – 2022 | Budget: 475.625 €
Institutionelle Geber: UN-Habitat

Qualifikation für den Wiederaufbau

Irak | 2021 – 2022 | Budget: 475.625 €
Institutionelle Geber: UN-Habitat

Endlich wieder Gemüse anbauen

Irak | 2021 – 2022 | Budget: 1.320.048 €
Institutionelle Geber: WFP/PAM

Krieg, Terror und Leid – jetzt für den Irak spenden!

Die Republik Irak ist ein Staat im Nahen Osten und gehört mit mit einer Bevölkerung von 39,3 Millionen zu den fünf größten Ländern der arabischen Welt. Das Land umfasst eine Fläche von 434.128 Quadratkilometern und ist einer der wichtigsten Exporteure von Erdöl und Erdgas. Der heutige Irak entstand im Jahre 1920 aus drei ehemaligen Provinzen des Osmanischen Reiches. Seine Geschichte ist besonders seit 1980 von Kriegen und Konflikten durchzogen: Putschversuche und kriegerische Auseinandersetzungen mit Nachbarstaaten, aber auch die Besetzung der USA und der vom sogenannten Islamischen Staat geführte Heilige Krieg, haben dazu beigetragen, dass der Irak heute ein tief gespaltenes Land ohne funktionierende staatliche Strukturen ist. 

In der jüngeren Geschichte sticht vor allem die Terrororganisation Islamischer Staat heraus, die im Irak besonders aktiv war. In der ersten Hälfte des Jahres 2014 gelang es den Kämpfer*innen der Gruppierung große Gebiete des nördlichen Teils des Landes zu erobern. Im Juni desselben Jahres hätte der IS sogar beinahe die Hauptstadt Bagdad eingenommen. Mittlerweile konnten die Extremisten vertrieben und das besetzte Territorium zurückerobert werden. Flächenmäßig wurde der IS zwar besiegt, gänzlich vernichtet wurde er aber nicht - noch immer sind viele Anhängende der radikalen Ideologie aktiv und verüben Terroranschläge im Land.

Durch die heftigen Kämpfe seit 2014 wurden insgesamt mehr als 3 Millionen Menschen aus ihrer Heimat in andere Gebiete des Iraks vertrieben. Die Welthungerhilfe ist seitdem vor Ort tätig und leistet Nothilfe für die Geflüchteten. Auch diejenigen, die nach dem Ende der Kämpfe im Jahr 2017 wieder in ihre Heimat zurückkehrten, werden mit verschiedenen Projekten unterstützt. Helfen Sie uns bei unserer Hilfe für den Irak mit Ihrer Spende, um Menschen, die vor dem Nichts stehen, eine Perspektive zu ermöglichen.

Aktuelles Video aus dem Irak

Jesiden im Irak: Geschichten von Trauma und Zuflucht
Jesiden im Irak: Geschichten von Trauma und Zuflucht

Direkte Hilfe durch Ihre Spende für den Irak

Ihre Spende unterstützt unsere Ziele und Hilfsprojekte vor Ort

Nothilfe: Im Irak unterstützt die Welthungerhilfe Flüchtlinge, die nach dem Krieg gegen den IS in ihre Heimat zurückkehren mit Maßnahmen zum Wiederaufbau und zur Hygieneversorgung. Darüber hinaus erhalten die Menschen Schulungen und Unterstützung im landwirtschaftlichen Bereich.

Junger Mann blickt in die Kamera und sitzt in der Schule

Mir hat es sehr gut gefallen, dass die Welthungerhilfe an unsere Fähigkeit glaubt, die Situation in unserer Schule selbst zu verbessern.

Yassir Yassir ist Schüler an einer weiterführenden Schule für Jungen in Rabia. Hier hat die Welthungerhilfe daran gearbeitet, die schulische Infrastruktur wieder aufzubauen und den Jugendlichen durch Bildung eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Helfen Sie mit Ihrer Spende für den Irak

Transparenz und Qualität

Geprüft und ausgezeichnet

Die Welthungerhilfe steht für Transparenz und Qualität, für sparsamen und zielgerichteten Einsatz der Spenden und verifizierte Informationen. Aus diesem Grund hat uns das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) mit dem Spendensiegel ausgezeichnet. 

Auch darüber hinaus legen wir größten Wert auf Wirtschaftlichkeit und Transparenz. So zeigt unser Jahresbericht detailliert, wofür sämtliche Spendengelder eingesetzt werden und vermittelt einen direkten Einblick in unsere Arbeit.  Im Rahmen der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ legen wir weitere Informationen offen, wie unsere vollständige Satzung, die Namen und Funktionen wesentlicher Entscheidungsträger, unsere Personalstruktur und vieles mehr.

Infografik: Kuchendiagramm mit Aufteilung der Aufwendungen in 2020.
Die Aufwendungen der Welthungerhilfe im Jahr 2020. © Welthungerhilfe

Deutsche Welthungerhilfe e.V., Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC: COLSDE33

Jetzt spenden

Was ist der sogenannte Islamische Staat?

Hilfe für Irak bedeutet konkrete Nothilfe für Geflüchtete

Im Jahr 2014 hat der IS Teile Syriens und des Iraks unter seine Gewalt bringen können. Nach der Eroberung Mossuls am 10. Juni des gleichen Jahres rief der seit 2010 an der Spitze der Organisation stehende Al-Baghdadi ein islamisches Kalifat aus. Die Kämpfe haben seit ihrem Beginn mehrere Millionen Menschen in die Flucht getrieben. Im Nordirak verzeichneten einige Provinzen eine hohe Zuwanderung geflüchteter Iraker*innen. Die Stadt Dohuk hat beispielsweise mit 400.000 Vertriebenen rund 80 Prozent der eigenen Einwohnerzahl (500.000) aufgenommen.

Familie sitzt vor ihrem Zelt
Eine jesidische Familie im Bajed Kandala Flüchtlingslager sitzt vor ihrer Notbehausung. © Ralph Dickerhof

Die Welthungerhilfe hat schon im Jahr 2014 begonnen, den dringendsten Bedarf der Geflüchteten mit Nothilfemaßnahmen zu decken. Unter anderem wurden die Menschen mit Nahrungsmitteln, Trinkwasser sowie sanitären Anlagen, Kleidung und medizinischer Hilfe versorgt. Ihre Spenden für den Irak haben unsere Hilfe möglich gemacht: Mit dem gespendeten Geld konnten wir Menschen, die alles zurücklassen mussten, schnell und effektiv zur Seite stehen. Jetzt für den Irak spenden und mit uns gemeinsam weitere Möglichkeiten realisieren!

Aktuelle Artikel aus dem Irak

„Manchmal funktioniert Objektivität einfach nicht“

Wie fühlen sich Menschen, die ein ganz normales Leben führten, bis sie eines Tages von einem grausamen Krieg überrascht wurden?

Mehr erfahren
Heirat erst nach dem Uni-Abschluss

„Ich bin eine moderne Frau“ - die inspirierende Geschichte von Mariam Khaled Mohammad.

Mehr erfahren

Rückkehrende unterstützen und beim Wiederaufbau im Irak helfen

Heute hat der Islamische Staat die einst kontrollierten Gebiete längst verloren. Bereits im Jahr 2017 ist das Einflussgebiet um 95 Prozent geschrumpft. Die Bekämpfung des IS durch die internationale Anti-IS-Koalition war in dieser Hinsicht ein Erfolg. Besiegt ist die Organisation deswegen jedoch noch lange nicht. Weiterhin gibt es noch viele Anhängende, die nun im Untergrund operieren und das Terrornetzwerk weiter instandhalten. 

Da die Kämpfe mittlerweile vorbei sind, haben sich tausende Menschen auf den Weg gemacht, um in ihre Heimat zurückzukehren. Was sie dort vorfinden, ist massive Zerstörung. Manche stehen buchstäblich vor dem Nichts. Die Welthungerhilfe unterstützt die Rückkehrenden deshalb mit verschiedenen Maßnahmen beim Wiederaufbau. Im Rahmen von Cash-For-Work-Projekten helfen Teilnehmer*innen dabei, die Infrastruktur wiederherzustellen und bekommen dafür einen gerechten Lohn ausbezahlt. Zusätzlich erhalten verschiedene Menschen Schulungen in landwirtschaftlichen Themen und werden bei der Entwicklung eigener Geschäftsmodelle unterstützt. Gleichzeitig setzt sich die Welthungerhilfe dafür ein, dass der Zugang zu sauberem Wasser gewährleistet ist und sanitäre Anlagen sowie Gesundheitseinrichtungen geschaffen werden.

Schule im Irak
Mit mutigem Blick in die Zukunft: Die Welthungerhilfe unterstützt beim Wiederaufbau einer Schule in Dohuk. © Mathias Mogge

Die Aufgaben im Nordirak sind gewaltig. Viele Hilfsmaßnahmen sind unterfinanziert, doch im Irak kann Ihre Spende viel erreichen. Für den Irak spenden heißt, beim Wiederaufbau zerstörter Städte und Existenzen mitzuhelfen. Unterstützen Sie die Menschen vor Ort dabei, die Trümmer der Vergangenheit zu bewältigen und die eigene Zukunft neu aufzubauen. Unterstützen Sie unsere Hilfe für den Irak mit Ihren Spenden!

Publikationen und Material zum Irak

2017 factsheet flucht aus mossul irak
Factsheet: Flucht aus Mossul

Im Nord-Irak hielt der sogenannte Islamische Staat (IS) Mossul, die zweitgrößte Stadt des Iraks, seit Juni 2014 besetzt. Am 17. Oktober 2016 begann...

Mehr erfahren
Alle Spenden sind steuerfrei

Fragen und Antworten rund um Ihre Spende für den Irak

Wie kann ich am einfachsten für den Irak spenden?

Nutzen Sie ganz einfach unser Formular für Online-Spenden. Oder rufen Sie unseren Spenderservice unter der Telefonnummer +49 228-2288-162 an und erteilen Sie der Welthungerhilfe telefonisch eine Einzugsermächtigung über die Abbuchung einer einmaligen oder dauerhaften Spende. Entdecken Sie auch unsere weiteren Spendenmöglichkeiten.

Bekomme ich eine Spendenbescheinigung?

Sie erhalten eine Spendenbescheinigung als Jahreszuwendungsbestätigung zu Beginn des Folgejahres. Auf Anfrage erhalten Sie die Spendenbescheinigung auch früher.

Welche Zahlungsmittel stehen zur Verfügung?

Nutzen Sie für Ihre Spende auf unser Spendenkonto ganz unkompliziert das SEPA-Lastschriftverfahren, Ihre Kreditkarte, Paypal, Sofortzahlung oder paydirekt.

Für welche Hilfsprojekte im Irak kann ich spenden?

Wenn Sie für den Irak spenden, dann unterstützen Sie unsere Nothilfe und Unterstützung der lokalen Bevölkerung beim Wiederaufbau. Sehen Sie sich für weitere Informationen unsere laufenden Projekte an.

Kommt meine Spende auch wirklich im Irak an?

Wenn Sie im Spendenformular den Zweck "Spenden für den Irak" wählen, wird Ihre Spende für die Projektarbeit im Irak, Syrien und der Türkei eingesetzt. Unter anderem können Sie sich im Jahresbericht darüber informieren, was mit den Spenden passiert. Außerdem können Sie bei uns den Weg einer Spende nachvollziehen.

Vermittelt die Welthungerhilfe Kinderpatenschaften im Irak?

Nein, die Welthungerhilfe vermittelt keine Kinderpatenschaften. Im Fokus stehen die Hilfe zur Selbsthilfe und die nachhaltige Verbesserung der Bildungs- und Entwicklungsstruktur. Die Projekte sollen Irakerinnen und Irakern, die auf Unterstützung angewiesen sind, ermöglichen, langfristig ein selbstbestimmtes und gerechtes Leben zu führen.

Wie kann ich als Unternehmen helfen?

Auch als Unternehmen können Sie die Welthungerhilfe unterstützen und soziales Engagement zeigen. Spenden Sie beispielsweise, anstatt zu schenken - zu Weihnachten, zum Mitarbeiterfest oder -jubiläum: Sie überweisen die Spenden, die auf dem Spendenkonto eingehen, ganz einfach im Namen Ihrer Angestellten, Kolleg*innen oder Kund*innen, die sich wiederum über eine Geschenkkarte freuen dürfen.

Ihre Ansprechpartner*innen
Bankverbindung

Deutsche Welthungerhilfe e. V.
Sparkasse KölnBonn
IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15
BIC COLSDE33

DZI Spendensiegel

Das DZI Spenden-Siegel bescheinigt der Welthungerhilfe seit 1992 den effizienten und verantwortungsvollen Umgang mit den ihr anvertrauten Mitteln.

Die Welthungerhilfe ist beim Finanzamt als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE812801234.